Accelerator

Der Begriff „Accelerator“ stammt aus dem englischen Wortschatz und findet vorrangig in der Startup-Welt Verwendung.

weiterlesen

Accidental Fork

Ein Accidental Fork ist eine ungewollte Abspaltung der Blockchain und kann in der temporären Unterbrechung des Netzwerks resultieren.

weiterlesen

ADA – Cardano

Cardano ist eine dezentralisiertes und open-source Blockchain, sie verwendet die Kryptowährung ADA und wurde durch Charles Hoskinson im Jahr 2015 gegründet. Die Blockchain setzt auf Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit.

weiterlesen

Airdrop

Ein Airdrop bezieht sich auf ein Verfahren, bei dem ein Projekt kostenlos Token an aktive Mitglieder der Krypto-Community verteilt.

weiterlesen

Algorithmischer Handel – Algo Trading

Algorithmischer Handel bezieht sich auf die Verwendung von Computeralgorithmen zur automatisierten Ausführung von Handelsaufträgen.

weiterlesen

Altcoin

Der Begriff Altcoin beschreibt das breite Spektrum von alternativen Kryptowährungen neben dem Urgestein Bitcoin.

weiterlesen

AML – Anti-Money Laundering

AML steht für „Anti Money Laundering“ und bezeichnet Massnahmen, die zur Geldwäschebekämpfung dienen.

weiterlesen

AMM – Automated Market Maker

Ein Automated Market Maker (AMM) ist ein Protokoll, das durch automatisierten Handel Liquidität für eine dezentrale Börse bereitstellt.

weiterlesen

Angel-Investor – Wagniskapitalgeber

Ein Angel-Investor ist ein Anleger, der in den frühen Anfangsphasen eines Unternehmens finanzielle Mittel zur Verfügung stellt.

weiterlesen

Antminer

Ein Antminer ist eine Marke von Kryptowährungs-Mining-Hardware, die von Bitmain Technologies entwickelt wurde.

weiterlesen

API – Application Programming Interface

Ein Application Programming Interface (API) ist ein Satz von Funktionen und Protokollen, die bei der Erstellung von Anwendungssoftware verwendet werden.

weiterlesen

APY – Annual Percentage Yield

Annual Percentage Yield (APY) ist eine Methode zur Berechnung der Rendite, die im Laufe eines Jahres auf einem Geldmarktkonto verdient wird.

weiterlesen

Arbitrage

Arbitrage ist eine Handelsstrategie, die sich Preisunterschiede für denselben Vermögenswert auf verschiedenen Märkten zunutze macht.

weiterlesen

ASIC – Application Specific Integrated Circuit

Application Specific Integrated Circuits (ASICs) sind Hardware, die für einen spezifischen Anwendungsfall wie Mining entwickelt wurden.

weiterlesen

Ask – Briefkurs

Auf den Finanzmärkten bezieht sich der Begriff „Ask“ (dt. = Briefkurs) auf den Preis, zu dem ein Verkäufer bereit ist, einen bestimmten Vermögenswert zu verkaufen.

weiterlesen

ATOM – Cosmos

Cosmos (ATOM) ist ein interoperables Blockchainprotokoll, das die Übertragung von Daten zwischen verschiedenen Blockchains erleichtert.

weiterlesen

Autoglyphs

Autoglyphs ist die erste NFT-Kollektion von generativer Kunst auf der Ethereum-Blockchain. Sie besteht aus 512 NFTs, erstellt von Larva Labs im Jahr 2019.

weiterlesen

B2B – Business-to-Business

Business-to-Business (B2B) bezieht sich auf kommerzielle Interaktionen, die zwischen zwei oder mehreren Unternehmen stattfinden.

weiterlesen

Backwardation

Backwardation ist ein Konzept aus dem Finanzbereich, bei dem der zukünftige Preis eines Rohstoffs niedriger ist als sein Kassapreis.

weiterlesen

BaFin – Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

BaFin ist eine Regulierungsbehörde mit Sitz in Deutschland und spielt eine entscheidende Rolle bei der Beaufsichtigung der Finanzmärkte.

weiterlesen

Bagholder

Ein „Bagholder“ ist ein Anleger, der einen abwertenden Vermögenswert hält. Das ist insbesondere im Kryptobereich häufig der Fall.

weiterlesen

BAKC – Bored Ape Kennel Club

Der Bored Ape Kennel Club (BAKC) ist eine einzigartige Sammlung von 9’602 ERC-721 NFTs auf der Ethereum-Blockchain, die an Besitzer von Bored Ape NFTs verteilt wurden als Belohnung für die Unterstützung des Yuga Labs Ökosystems.

weiterlesen

Bärenmarkt

Bärenmärkte oder auch Baisse-Märkte gennant sind Abwärtstrends bei den Preisen, der Anlegerstimmung und der Marktleistung.

weiterlesen

BAYC – Bored Ape Yacht Club

Bored Ape Yacht Club (BAYC) ist eine Sammlung von 10’000 einzigartigen nicht-fungiblen Token – digitale Sammlerstücke, die auf der Ethereum-Blockchain beheimatet sind.

weiterlesen

Blockbelohnung

Blockbelohungen incentivieren Validatoren einer Blockchain, ihre Ressourcen dem Netzwerk zu Verifikation von Transaktionen zur Verfügung zu stellen.

weiterlesen

Blockchain Trilemma

Das Problem der Maximierung von Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralisierung einer Blockchain ist als Blockchain-Trilemma bekannt.

weiterlesen

Blockzeit

Die Blockzeiten einer Blockchain wirken sich auf die Transaktionsgeschwindigkeit als auch auf die Netzwerksicherheit aus.

weiterlesen

Bounty

Ein „Bounty“ stellt ein einzigartiges und faszinierendes Konzept dar, um Anreize durch Belohnungen im Krypto-Sektor zu schaffen.

weiterlesen

BTC – Bitcoin

Bitcoin (BTC) ist die erste und führende Kryptowährung, die auf der Blockchain-Technologie basiert, ermöglicht direkte Werttransfers zwischen Nutzern (peer-to-peer) ohne Zwischenhändler und wird durch einen dezentralen Prozess namens Bitcoin-Mining gesichert

weiterlesen

CBDC – Digitale Zentralbankwährung

Digitale Zentralbankwährungen (CBDCs) sind digitale Versionen von Fiat-Währungen, die von Zentralbanken ausgegeben und abgesichert werden.

weiterlesen

CFD – Differenzkontrakt

Ein Differenzkontrakt (CFD) ist eine vertragliche Vereinbarung zwischen zwei Parteien, welchem die Differenz im Wert des Vermögenswerts zugrundeliegt.

weiterlesen

Coin Burn

Coin Burning ist der Prozess der dauerhaften Entnahme von Coins (Tokens) aus dem zirkulierende Angebot, wodurch das Gesamtangebot reduziert wird.

weiterlesen

Cold Storage

Ein Cold Storage bezeichnet meist ein Paper Wallet. Cold Wallet steht dafür, dass der Private Key nie mit dem Internet in Kontakt tritt.

weiterlesen

Cold Wallet

Ein Cold Wallet ist im Gegensatz zum Hot Wallet eine digitale Geldbörse, welche vom Internet getrennt ist. Somit ist es um einiges sicherer.

weiterlesen

Collateral

Krypto-Collateral dient als Grundlage von DeFi und bietet Nutzern die Möglichkeit, Kredite zu sichern, Zinsen zu verdienen und Liquidität bereitzustellen.

weiterlesen

Contango

Wenn ein Markt in Contango ist, liegt der Terminkurs eines Futures über dem Kassapreis.

weiterlesen

Crypto Valley

Durch die Ansiedlung der ersten Blockchain Unternehmen ab dem Jahr 2013 im Raum Zug wurde in Anlehnung an das „Silicon Valley“ schon bald der Begriff „Crypto Valley“ geboren.

weiterlesen

Cryptokitties

CryptoKitties ist ein Pionierprojekt, welches das Konzept der Non-Fungible Tokens (NFTs) in den Mainstream eingeführt hat.

weiterlesen

Cypherpunk

Cypherpunks sind Befürworter von starker Verschlüsselung, Privatsphäre und dezentralisierten Technologien, die vor Überwachung schützen.

weiterlesen

DEX – Zentralisierte Börse

Eine zentrale Bröse (CEX) ist das Konzept einer zentralen Plattform, die den Kauf und Verkauf verschiedener digitaler Vermögenswerte ermöglicht.

weiterlesen

DAG – Directed Acyclic Graph

Hierbei handelt es sich um eine vermeintliche Skalierungsmethode für Blockchain, obschon es sich bei einem DAG nicht einmal um eine eigentliche Blockchain handelt.

weiterlesen

DAICO – Decentralized Autonomous Initial Coin Offering

Ein Decentralized Autonomous Initial Coin Offering (DAICO) ist ein dezentraler Fundraising-Mechanismus in der Blockchain-Welt.

weiterlesen

DAML – Digital Asset Modeling Language

Die Opensource basierte Digital Asset Modeling Language (DAML) ermöglicht es Entwicklern, verteilte Anwendungen zu erstellen.

weiterlesen

DAO – Dezentrale autonome Organisation

Dezentrale autonome Organisationen (DAOs) sind eine innovative Form von Organisationen, die auf der Blockchain-Technologie basieren.

weiterlesen

DApp – Dezentrale Anwendung

Im Gegensatz zu herkömmlichen zentralisierten Anwendungen, die von zentralen Einheiten betrieben werden, basieren DApps auf der dezentralen Natur von Blockchain-Netzwerken.

weiterlesen

dBFT – Delegierte byzantinische Fehlertoleranz

Die delegierte byzantinische Fehlertoleranz (dBFT) ist ein Konsensalgorithmus, der in bestimmten Blockchain-Netzwerken verwendet wird.

weiterlesen

DeFi – Dezentrale Finanzen

Dezentrale Finanzen (DeFi) ist ein disruptives Konzept das traditionelle Finanz-Intermediäre durch dezentralisierte Plattformen ersetzt.

weiterlesen

DEX – Dezentrale Börse

Dezentrale Börsen (DEXes) in Form von Automated Market Makers (AMMs) bieten eine erlaubnislose Handelslösung im Krypto-Bereich.

weiterlesen

Diem

Libra, das Stablecoin-Projekt von Facebook, wurde erst kürzlich zu „Diem“ umbenannt. Dabei wurden einige Kerneigenschaften abgeändert.

weiterlesen

DLT – Distributed Ledger Technology

Die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) beschreibt eine Technologie, die für die dezentrale Dokumentation von Transaktionen benutzt wird.

weiterlesen

DOGE – Dogecoin

Dogecoin ist eine aus Spass gegründete Kryptowährung (engl. = Memecoin) mit der internetberühmten Hunderasse Shiba Inu als Maskottchen.

weiterlesen

Double Spending

Doppelte Ausgaben (engl. = Double Spending) ist eine Problematik für digitale Geldsystemen, die Satoshi Nakamoto mit Bitcoin erstmals löste.

weiterlesen

DPoS – Delegated Proof of Stake

Delegated Proof of Stake (DPoS) ist ein Konsensmechanismus, der in bestimmten Blockchain-Netzwerken zur Validierung von Transaktionen verwendet wird.

weiterlesen

DSO – Digital Security Offering

Ein digitales Wertpapierangebot (Digital Security Offering, DSO) ist ein modernes Finanzinstrument auf Basis der Blockchain-Technologie.

weiterlesen

Dump

In der Krypto-Welt wird der Begriff Dump verwendet, um einen plötzlichen Rückgang des Preises eines digitalen Vermögenswerts zu beschreiben.

weiterlesen

Early Adopter

Sogenannte Early Adopter zeichnen sich durch ihre Risikobereitschaft aus und gehören zu den ersten, die mit neuen Trends experimentieren.

weiterlesen

EIP-1559

Beim EIP-1559 handelt es sich um ein Upgrade für das Ethereum-Protokoll, das die volatilen Transaktionsgebühren und Ether-Inflation löst.

weiterlesen

ERC-20 Token

Der ERC-20 Token ist ein Programmcode der oft benutzt wird um Token innerhalb der Ethereum Blockchain als Teil eines Smart Contracts zu erstellen.

weiterlesen

ESG – Environmental, Social and Governance

ESG steht für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung und dient zur Bewertung der Nachhaltigkeit und ethischen Praktiken von Unternehmen.

weiterlesen

ETH – Ethereum

Ethereum ist ein dezentrales Blockchain Protokoll, welches zur Ausführung von Smart Contracts und dem Aufbau dezentraler Anwendungen (dapps) auf einer verteilten Computerplattform konzipiert wurde.

weiterlesen

Etherscan

Etherscan ist die am weitesten verbreitete Blockchain-Explorer-Plattform, die hauptsächlich für das Ethereum-Netzwerk entwickelt wurde.

weiterlesen

ETP – Exchange Traded Product

Ein ETP bezieht sich auf viele Finanzinstrumente, die an Börsen gehandelt werden und Anlegern Zugang zu verschiedenen Anlageklassen bieten.

weiterlesen

Faucet

Ein Crypto Faucet ist eine Plattform, die Benutzer für das Absolvieren einfacher Aufgaben mit Kryptowährung belohnt.

weiterlesen

Fee

Fees sind Gebühren, die für Transaktionen bezahlt werden müssen. Je nach Platform oder Blockchain gibt es starke Unterschiede.

weiterlesen

Fiat Rampe

Eine Fiat-Rampe ermöglicht es Benutzern Fiatgeld für den Kauf oder Verkauf von Krypto-Assets zu überweisen.

weiterlesen

Fiatgeld

Fiatgeld und dessen Währungen sind vom Staat erschaffenes Geld, wie beispielsweise der Euro, Dollar oder Yen.

weiterlesen

Finney

Finney ist eine Einheit der Kryptowährung Ether (ETH). Ein Finney entspricht 0,001 ETH, oft verwendet zur Angabe von kleineren Transaktionen.

weiterlesen

First-Mover-Advantage

Ein First-Mover-Advantage ist ein Vorteil, den ein Unternehmen haben kann, wenn es der erste bedeutende Akteur wird, der in einen neuen Markt eintritt.

weiterlesen

Flappening

Das Flappening ist ein Begriff, der sich auf ein Ereignis bezieht, wenn Litecoin die Führung über Bitcoin Cash in Bezug auf die Marktkapitalisierung zurückerobert.

weiterlesen

Flash Crash

Ein Flash Crash ist ein plötzlicher und starker Preisabfall, der sich innerhalb von kurzer Zeit wieder erholt.

weiterlesen

Flippening

Flippening beschreibt das Ereignis, wenn Ethereum’s Marktkapitalisierung, diejenige von Bitcoin übersteigt.

weiterlesen

FOMO – Fear of Missing Out

Im Kontext von Kryptowährungen beschreibt FOMO die Angst einen Pump zu verpassen und Renditen zu versäumen.

weiterlesen

Fork

Bei einem Fork spaltet sich eine neue Version von der bestehenden Blockchain ab, um fortan als eigenes Netzwerk zu funktionieren.

weiterlesen

FPC – Fabric Private Chaincode

Eine neue Sicherheitsfunktion (Fabric Private Chaincode), die von IBM und Intel entwickelt wurde, erweitert die Blockchainfähigkeit und trägt dazu bei, das Vertrauen in Märkte mit hohen Einsätzen, wie z.B. Auktionen für drahtlose Frequenzen, zu erhöhen.

weiterlesen

FUD – Fear, Uncertainty and Doubt

Angst, Unsicherheit und Zweifel (FUD) sind drei Schlüsselelemente, die den Erfolg eines Kryptowährungsprojekts stark beeinflussen können.

weiterlesen

Full Node

Eine Full Node ist eine Untergruppierung einer Node, welche eine vollständige Kopie der ganzen Blockchain heruntergeladen hat und regelmässig synchronisiert wird.

weiterlesen

Fungibilität

Fungibilität beschreibt Güter, die quantifizierbar sind (z. B. nach Masseinheit, Zahl oder Gewicht) und macht sie innerhalb einer bestimmten Gruppe austauschbar.

weiterlesen

Futures

Futures sind Termingeschäfte, bei denen sich ein Verkäufer vertraglich dazu verpflichtet, eine Ware oder einen Vermögenswert zu einem vorab vereinbarten Termin und Preis an den Käufer zu liefern.

weiterlesen

Gas

Gas ist eine Masseinheit für die Rechenarbeit, die zur Verarbeitung und Validierung von Transaktionen auf einer Blockchain erforderlich ist. 

weiterlesen

Gas Limit

Auf Blockchain-Netzwerken ist das „Gas Limit“ die maximale Menge an Rechenarbeit, die in einer einzigen Transaktion durchgeführt werden kann.

weiterlesen

Genesis Block/Account

Als „Genesis Block“ oder „Genesis Account“ bezeichnet man den allerersten Block oder erstellten Account eines Blockchain-Netzwerks.

weiterlesen

Governance Token

Governance-Token geben den Inhabern die Möglichkeit, Entscheidungen bezüglich der Entwicklung des Projekts zu beeinflussen.

weiterlesen

Greeks

Die Greeks sind ein wichtiges Instrument des Risikomanagements und werden oft von Derivatehändlern zur Messung bestimmter Werte genutzt.

weiterlesen

Gwei

Gwei wird auf Ethereum gewöhnlich als Masseinheit für die Menge an Gas verwendet, die zur Ausführung einer Transaktion benötigt wird.

weiterlesen

Halving

Die Belohnung für Bitcoin Mining halbiert sich alle 210’000 Blöcke, oder etwa alle 4 Jahre. Dies senkt die Inflationsrate in jedem Zyklus.

weiterlesen

Hardcap

Hardcap bezeichnet den maximalen Betrag, der bei einer Fundraising-Kampagne oder einem Initial Coin Offering (ICO) gesammelt werden kann.

weiterlesen

Hardfork

Ein Hardfork ist eine Gabelung in der Blockchain, wodurch ein Pfad der alten und ein anderer Pfad der aktualisierten Blockain folgt. Er kann beispielsweise implementiert werden, um wichtige Sicherheitsrisiken zu korrigieren, neue Funktionen hinzuzufügen oder Transaktionen rückgängig zu machen.

weiterlesen

Hardware Wallet

Hardware-Wallets sind Geräte, die die privaten Schlüssel von Krypto-Vermögenswerten offline speichern und vor Cyberangriffen schützen.

weiterlesen

Hash

Die Hash-Rate ist die Geschwindigkeit, mit der ein Computer ein Datensatz in einer Reihe von Buchstaben und Zahlen wiedergeben kann.

weiterlesen

Hedera Hashgraph

Hedera Hashgraph ist ein öffentliches Ledger, das den Byzantinischen Fault Tolerance (aBFT) Algorithmus verwendet.

weiterlesen

HFT – High Frequency Trading

HFT ist eine Form des Handels mit anspruchsvollen Systemen zur Abwicklung einer grossen Anzahl von Aufträgen bei extrem hoher Geschwindigkeit.

weiterlesen

Hoch

Ein Hoch tritt auf, wenn ein Vermögenswert seinen höchsten Preis in einem bestimmten Zeitraum erreicht, dies sind wichtige Handelssignale für Trader.

weiterlesen

Hodl

Beim Hodling wird eine Kryptowährung gekauft und über einen längeren Zeitraum gehalten, unabhängig von Marktschwankungen.

weiterlesen

Hot Wallet

Hot Wallets sind Web- oder Browser-Wallets, die ständig mit dem Internet verbunden sind und wo man leichten Zugriff auf Kryptowährungen hat.

weiterlesen

Howey Test

Der Howey-Test ist ein rechtlicher Rahmen. Mit ihm wird bestimmt, ob eine Transaktion als Investitionsvertrag eingestuft werden sollte.

weiterlesen

Huobi

Huobi ist eine der grössten Kryptowährungsbörsen. Sie wurde 2013 von Leon Li in China gegründet und beschäftigt über 1’300 Mitarbeiter.

weiterlesen

Hyperledger

Hyperledger ist ein Projekt der Linux-Foundation, das zur Förderung von Opensource Innovationen im Blockchain Bereich dient.

weiterlesen

ICO – Initial Coin Offering

Ein ICO ist ein Initial Coin Offering. Es handelt sich um das Äquivalent zu einem Börsengang (IPO) mit Kryptowährungen.

weiterlesen

IPFS – Interplanetares Datei-System

IPFS ist ein zensurresistentes, dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk, mit dem Nutzer Dateien und Websites hochladen können.

weiterlesen

Jupiter

Jupiter ist der führende Aggregator dezentraler Börsen (Decentralized Exchanges, DEXes) auf der Solana-Blockchain.

weiterlesen

Konsensalgorithmus

Konsensalgorithmen gewährleisten die Integrität und Sicherheit der Blockchain, wobei Proof of Work (PoW) als wegweisender Algorithmus fungiert, wie er bei Bitcoin zu sehen ist und durch die Nutzung von Berechnungsrätseln Transaktionen ohne zentrale Autorität überprüft und sichert.

weiterlesen

Krypto-Lending

Krypto-Lending wird von Leihplattformen angeboten und ermöglicht Renditen oder Liquidität auf digitale Vermögenswerte zu bekommen.

weiterlesen

Kryptowährung

Kryptowährung ist ein Sammelbegriff für jedes Projekt, das Coins oder Token benutzt und sich aus Sicherheitsgründen der Kryptografie bedient.

weiterlesen

KYC – Know Your Customer

Know Your Customer (KYC) bezeichnet vorgeschriebene Legitimationsprüfung von bestimmten Neukunden zur Verhinderung von Geldwäsche.

weiterlesen

Layer

In der Regel kann man Blockchains in 3 Layer (Schichten) unterteilen. Die Layer bilden die grundlegende Struktur von Blockchain-Protokollen.

weiterlesen

Lightning Netzwerk

Das Lightning Network ist eine „off-chain“ oder „second layer“ Skalierungs- und Zahlungssystem-Lösung für Bitcoin.

weiterlesen

Mainnet

Mainnet bezieht sich auf die Phase, in der ein Blockchain-Protokoll vollständig entwickelt und operational ist.

weiterlesen

MakerDAO

MakerDAO, das Protokoll hinter dem führenden überbesicherten Stablecoin DAI, gilt als eines der erfolgreichsten dezentralen Kreditprotokolle.

weiterlesen

Meebits

Meebits ist eine Ethereum NFT-Sammlung von digitalen 3D-Avataren, ursprünglich von Larva Labs entwickelt, heute im Besitz von Yuga Labs.

weiterlesen

Merkle Tree

Merkle Trees werden in vielen verschiedenen Anwendungen eingesetzt zur Sicherstellung der Integrität und Unveränderlichkeit von Daten.

weiterlesen

MetaMask

Metamask ist eine Browsererweiterung die als Ethereum Wallet eingesetzt werden kann. Zudem kann man unkompliziert innerhalb des Browsers mit Smart Contracts interagieren.

weiterlesen

Metaversum

Das Metaversum ist eine digitale Alternative zur physischen Welt. Kein einzelnes Spiel oder festgelegtes Ziel, wohl eher eine Alternative Realität.

weiterlesen

MiCA – Markets in Crypto-Assets

Der erste umfassende EU-Rechtsrahmen für Kryptowährungen (MiCA) schafft erstmals angemessene Rechtssicherheit für Krypto-Unternehmen.

weiterlesen

Mining

Beim Mining handelt es sich um den Prozess, bei dem neue Transaktionen verifiziert und in die Blockchain eingefügt werden.

weiterlesen

Minting

In der Welt der Blockchain beschreibt der Ausdruck „Mint“ die Ausgabe von Coins oder anderen Krypto-Instrumenten (z.B. NFTs).

weiterlesen

Mt. Gox

Die Krypto-Börse Mt. Gox war von 2010 bis 2014 aktiv, bis sie Opfer eines umfangreichen Hacks wurde, bei dem 850’000 BTC gestohlen wurden.

weiterlesen

NFT – Nicht-fungibler Token

Ein nicht-fungibler Token (NFT) ist ein kryptografisches Asset, das den Besitz von einem einzigartigen Token darstellt.

weiterlesen

Node

Jeder Blockchain-Knoten (Node) ist ein Kommunikationspunkt im Netzwerk und validiert die Transaktionen der Datenbank.

weiterlesen

Open Source

Der Begriff Open Source entstand in der Softwareentwicklung und bezieht sich auf Software deren Quellcode frei verfügbar ist.

weiterlesen

Optionen

Optionen werden eingesetzt um Positionen in Vermögenswerten zu halten, was kostengünstiger ist als der Kauf von Aktien.

weiterlesen

Oracle

Oracle bringen Off-Chain-Daten auf die Blockchain, damit verschiedene Anwendungen und Smart Contracts darauf zugreifen können.

weiterlesen

P2P – Peer-to-Peer

Peer-to-Peer (P2P) bezieht sich auf den direkten Austausch von Vermögenswerten oder Informationen ohne Vermittler bzw. Drittparteien.

weiterlesen

Paper Wallet

Ein Papier-Wallet enthält sowohl öffentliche als auch private Schlüssel, die den Zugriff auf gespeicherte Kryptowährungen ermöglichen und Transaktionen durchführen.

weiterlesen

Parachain

Parachains sind Layer-1-Blockchains innerhalb des Polkadots Ökosystems. Sie laufen parallel, zu der zentralen Polkadot-Blockchain, die sogennante Relay Chain.

weiterlesen

Permaweb

Grundsätzlich ist das Permaweb eine Sammlung von verknüpften Dokumenten und Anwendungen, genau wie das traditionelle Web, mit dem Unterschied, dass alle Inhalte permanent sind.

weiterlesen

PoH – Proof of History

Die Solana-Blockchain nutzt Proof-of-History (PoH), um Transaktionen Timeslots zuzuweisen und zu überprüfen. PoH verbessert die Skalierbarkeit und Sicherheit, ohne auf energieintensive Berechnungen wie beim Proof-of-Work-Konsens zu setzen.

weiterlesen

Ponzi Scheme

Eine trügerische Finanzstrategie, die schnelle und grosse Gewinne verspricht. Renditen stammen nur aus den Investitionen neuer Kunden.

weiterlesen

PoS – Proof of Stake

Der Proof of Stake Mechanismus ist eine Form der sogenannten Konsens-Mechanismen. Es wird im Netzwerk einen Konsens angestrebt, um sich gemeinsam auf eine identische Version der Blockchain zu einigen.

weiterlesen

PoW – Proof of Work

Proof of Work (PoW) ist ein Konsensusmechanismus, der zu Transaktionsvalidierung in Blockchain-Netzwerken verwendet wird.

weiterlesen

Private Key

Ein Private Key ist eine komplexe Form der Kryptographie, die es einem Benutzer ermöglicht, auf seine Kryptowährung zuzugreifen. Dieser ist ein integraler Bestandteil von Kryptowährungen.

weiterlesen

Proof of Reserves

Proof of Reserves belegt Integrität von Kryptobörsen durch Nachweis ihrer Fähigkeit zur Besitz- und Verwaltung aller Kundenanlagen.

weiterlesen

Public Key

Ein Public Key verschlüsselt und überprüft Kryptowährungstransaktionen. Im Gegensatz zum Private Key kann der Public Key offen geteilt werden.

weiterlesen

Pudgy Penguins

Pudgy Penguins ist eine Sammlung von 8’888 niedlichen Pinguinen, die als nicht-fungible Token (NFTs) auf der Ethereum-Blockchain leben.

weiterlesen

QE – Quantitative Easing

Quantitative Lockerung (QE) ist eine geldpolitische Strategie der Zentralbank, um die Wirtschaft anzukurbeln und eine Rezession zu vermeiden.

weiterlesen

Real World Asset – RWA

Real World Assets (RWAs) sind Vermögenswerte, die generell physisch existieren und als Tokens auf der Blockchain abgebildet und handelbar sind.

weiterlesen

XRP – Ripple

Ripple entwickelte das Blockchain-basierte digitalen Zahlungsprotokoll XRPL und die Kryptowährung XRP um grenzüberschreitende Transaktionen für Finanzinstitute zu revolutionieren, mit einem speziellen Fokus auf effizienten Geldtransfer und einem wegweisenden Fall gegen die SEC.

weiterlesen

Satoshi Nakamoto

Das Bitcoin-Protokoll wurde erstmals 2008 unter einem Pseudonym mit dem Namen Satoshi Nakomoto veröffentlicht.

weiterlesen

Sidechain

Eine Sidechain ist eine Blockchain, die mit einer Hauptkette (Mainchain) über eine wechselseitige Verknüpfung verbunden ist.

weiterlesen

Smart Contract

Ein Smart Contract ist ein Computerprotokoll, das dazu bestimmt ist, die Erfüllung eines Vertrages digital und automatisiert durchzusetzen.

weiterlesen

Soulbound Token

Soulbound Tokens (SBTs) sind nicht-übertragbare Vermögenswerte, die Verbindungen zwischen Vermögenswerten und ihren Besitzern fördern.

weiterlesen

Stablecoin

Stablecoins sind Kryptowährungen, die mit einem Besicherungswert hinterlegt sind und somit weniger volatile Eigenschaften aufweisen.

weiterlesen

Staking

Das Staking von Kryptowährungen beinhaltet deren Hinterlegung in Staking-Pools, um eine Belohnung zu verdienen, was das System stabilisiert. Stakingstrategien umfassen Restaking, gehebeltes und Liquid Staking, um Erträge zu steigern.

weiterlesen

Telegram

Telegram ist eine Cloud-basierte Instant-Messaging-Plattform, die eine sichere Kommunikation in Echtzeit ermöglicht.

weiterlesen

Testnet

Im Bereich der Blockchain-Technologie dient ein Testnet als wichtige Spielwiese für Entwickler und Blockchain-Projekte.

weiterlesen

Tokenisierung

Die Tokenisierung beschreibt die Darstellung eines Assets auf der Blockchain und hat das Potenzial, die Realwirtschaft zu revolutionieren.

weiterlesen

Tokenomics

Tokenomics nennt man das ökonomische Regelwerk, das die Geldpolitik einer Kryptowährung definiert; Inflationsrate, Token-Allokationen, etc.

weiterlesen

Travel Rule

Bei der sogenannten „Travel Rule“ müssen Transfers über 1’000 USD Informationen des Senders sowie des Empfängers enthalten.

weiterlesen

TVL – Total Value Locked

TVL ist eine DeFi-Kennzahl, die verwendet wird, um die Beliebtheit und Gesundheit eines Projekts zu bewerten. TVL repräsentiert alle Vermögenswerte, die innerhalben eines Protokolls vorliegen.

weiterlesen

USDC – USD Coin

Der im Oktober 2018 eingeführte USD Coin (USDC) ist ein fiat-besicherter Stablecoin einer Partnerschaft zwischen Circle und Coinbase.

weiterlesen

USDT – Tether

Tether (USDT) ist eine kontroverse Kryptowährung, die vom Unternehmen Tether Limited ausgegeben wird und als Stablecoin handelt.

weiterlesen

Utility Token

Utility-Token beziehen ihren Wert aus den spezifischen Funktionen und Dienstleistungen, die sie innerhalb eines Ökosystems ermöglichen.

weiterlesen

VASP – Virtual Asset Service Provider

Virtual Asset Service Provider (VASP) fungieren als Vermittler, die den Austausch und die Verwaltung von digitalen Vermögenswerten erleichtern.

weiterlesen

Vitalik Buterin

Vitalik Buterin ist eine Koryphäe im Krypto-Bereich und ist mehrheitlich als Gründer und Erfinder von Ethereum bekannt.

weiterlesen

Wallet

Grundsätzlich kann jede Anwendung, die Funktionen zur Aufbewahrung und Handhabung von Kryptowährungen beinhaltet, als Wallet bezeichnet werden.

weiterlesen

Wash Trading

Wash trading, heisst die künstliche Aufblähung von Handelsvolumen, ist ein beliebtes Marketinginstrument von Kryptobörsen.

weiterlesen

Web 3

Web3 ist eine dezentralisierte Form des Internets mit mehr Benutzerkontrolle, angetrieben von Blockchain-Technologie, die darauf abzielt, ein transparenteres, sichereres und zensurresistentes Internet-Ökosystem zu schaffen.

weiterlesen

Whale

Whale bezeichnet Personen oder Institutionen, welche grosse Mengen Kryptowährungen besitzen und diese im Handel einsetzen, um Preisanstiege oder Preisabfälle zu erzeugen.

weiterlesen

Whitelist

Whitelisting beschreibt die Validierung von Benutzern oder Wallets für Token-Verkäufe und NFT-Mints. Der Prozess gewährleistet Sicherheit und erhöht die Beteiligung der Community.

weiterlesen

XBT

XBT ist ein alternatives Tickersymbol für Bitcoin (BTC), das üblicherweise im traditionellen Finanzwesen für Edelmetalle verwendet wird und dem ISO-4217-Standard entspricht.

weiterlesen

Yearn Finance

Yearn Finance (YFI) ist eine dezentrale Finanzplattform, die als Renditeaggregator auf der Ethereum Blockchain arbeitet.

weiterlesen

Yield Farming

Yield Farming bezieht sich im Allgemeinen auf die Bereitstellung von Liquidität für verschiedene Protokolle im DeFi-Bereich.

weiterlesen

Zero-Knowledge Rollup

Zero Knowledge Rollups führen alle Berechnungen auf einer Sidechain durch und legen einen Gültigkeitsnachweis auf der Mainchain vor.

weiterlesen

zkSync

zkSync ist eine skalierbare und leistungsstarke Layer-2-Skalierungslösung für Ethereum, die schnellere und günstigere Transaktionen ermöglicht.

weiterlesen

51% Angriff

Ein 51%-Angriff kann auftreten, wenn eine Entität über mehr als die Hälfte der Rechenleistung des Systems verfügt was Transaktionsmanipulation ermöglicht.

weiterlesen