Accelerator

Der Begriff „Accelerator“ stammt aus dem englischen Wortschatz und findet vorrangig in der Startup-Welt Verwendung.

weiterlesen

Accidental fork

Ein Accidental fork ist eine Abspaltung und wird als Folge bestimmter Umstände abgeleitet, wie z.B. ein Fehler im Code während der Plattform- oder Programmaktualisierung, wenn Blöcke innerhalb der Blockchain nicht mit den vorherigen konsistent sind.

weiterlesen

Airdrop

Airdrop nennt man die Verteilung von kostenlosen Tokens.

weiterlesen

Algorithmic Trading (Algorithmischer Handel)

Der algorithmische Handel nutzt automatisierte Handelsmethoden, die über Handelsroboter durchgeführt werden können, die so programmiert sind, dass sie durch den Einsatz von Algorithmen Kommandos ausführen.

weiterlesen

All Time High (ATH)

Erreicht einen Coin den höchsten je erreichten Preisstand, ist der Coin auf seinem „All Time High“.

weiterlesen

Altcoin

Der Begriff Altcoin wird verwendet, um neben Bitcoin, alternative digitale Assets zu beschreiben.

weiterlesen

AML

Mit AML werden Anti-Geldwäsche-Massnahmen, Gesetze (Anti Money Laundering Act = AMLA) und Verordnungen (Anti Money Laundering Ordinance) umschrieben, welche darauf abzielen, Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen und zu verhindern.

weiterlesen

Angel-Investor (Wagniskapitalgeber)

Ein „Angel-Investor“ ist eine Einzelperson oder eine Gruppe von Einzelpersonen, die in der Anfangsphase eines Unternehmens Gelder zur Verfügung stellen.

weiterlesen

Anonymization (Anonymisierung)

Die Anonymisierung ist der Akt der Veränderung von Daten in einer Weise, bei der die Identifikatoren oder die Identität des Eigentümers der Daten anonymisiert werden, so dass die Privatsphäre des Eigentümers gewahrt bleibt.

weiterlesen

Antminer

Ein Antminer bezeichnet einen beliebten ASIC, welcher von Bitmain hergestellt wird.

weiterlesen

API

Eine API (Application Programming Interface) ist ein Satz von Funktionen und Protokollen, die bei der Erstellung einer Anwendungssoftware verwendet werden.

weiterlesen

Arbitrage

Kryptowährungen können Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Börsen zur gleichen Zeit aufweisen.

weiterlesen

ASIC

ASIC steht für Application Specific Integrated Circuit. ASICs sind Geräte welche spezifisch zum minen von Kryptowährungen entwickelt wurden.

weiterlesen

Ask (Briefkurs)

Wenn Marktteilnehmer zu einem bestimmten Preis bereit sind ihre Coins zu verkaufen, nennt man diesen Preis „Ask“ Preis (=offerierter Preis).
In der deutschsprachigen Welt wird der Begriff Briefkurs verwendet.

weiterlesen

ATOM

ATOM (Cosmos) ist ein interoperables Blockchainprotokoll, das die Übertragung von Daten zwischen bestehenden Blockchains erleichtert.

weiterlesen

Atomic Swap

Bei einem Tokentausch von zwei sich auf unterschiedlichen Blockchains befindlichen Coins, spricht man von einem Atomic Swap. Dafür wird keine Börse benötigt, der Tausch passiert zu einer vorab festgelegten Rate.

weiterlesen

Automated Market Maker (AMM)

Ein Automated Market Maker (AMM) ist ein System, das durch automatisierten Handel Liquidität für eine Börse bereitstellt. Die grosse Mehrheit der Krypto-Börsen stellen aktuell zentrale Börsen dar. An ihnen wird auch die überwältigende Mehrheit an Handelsvolumen generiert. Sie werden, ähnlich wie bei den traditionellen Börsen, von einer Unternehmung geleitet. Der Handel und die Verwahrung findet

weiterlesen

B2B

B2B steht umgangssprachlich für Business zu Business, also Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen.

weiterlesen

Backwardation

Wenn ein Markt in Backwardation ist, liegt der Terminkurs eines Futures unter dem Kassapreis.

weiterlesen

BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist eine rechtsfähige deutsche Anstalt des öffentlichen Rechts des Bundes mit Sitz in Frankfurt am Main und Bonn. Sie untersteht der Rechts- und Fachaufsicht des Bundesministeriums der Finanzen.

weiterlesen

Bagholder

Bagholder ist eine Bezeichnung für Besitzer von Coins, die bereits den Grossteil ihres Wertes eingebüsst haben seit sie erworben wurden.
Die Bezeichnung ist abwertend zu verstehen.

weiterlesen

Bärenmarkt

Der Bär symbolisiert sinkende Preise. Ein Bärenmarkt beschreibt einen Markt, in dem die Preise nach unten gerichtet sind. Jemand, der bärisch ist, ist eine Person, die erwartet, dass die Preise fallen. In einem bärischen Markt sinken die Preise.

weiterlesen

Bid (Geldkurs)

Bid wird der Preis genannt, zu dem Marktteilnehmer bereit sind einen Coin zu kaufen. Der Bieterkurs aus dem englischen übersetzt, wird im deutschsprachigen Raum als Geldkurs verwendet.

weiterlesen

Binance

Eine der grössten Krypto Börsen gemessen am Handelsvolumen.

weiterlesen

Bitcoin

Bitcoin ist ein dezentrales Netzwerk für den direkten Werttransfer (Peer-to-Peer). Entworfen wurde das Konzept 2008 von Satoshi Nakamoto, einem Pseudonym.

weiterlesen

Bitcoin (Maximalist)

Der Bitcoin ist die älteste Kryptowährung. Entwickelt wurde sie von (dem Pseudonym) Satoshi Nakamoto.

weiterlesen

Bitcoin Cash

Der Bitcoin Cash (BCH) ist eine Abspaltung des Bitcoins, welche durch einen Hard Fork hervorging.

weiterlesen

Bitcointalk

Bitcointalk ist das grösste Diskussionsforum für Kryptowährungen.

weiterlesen

Bitfinex

Auf dieser Währungsbörse kann Fiat Geld gegen Krypto eingetauscht werden.

weiterlesen

Bitmain

Bitmain verkauft Hardware, welche zum Mining eingesetzt werden kann.

weiterlesen

Bitstamp

Bitstamp ist eine Kryptowährungsbörse auf der Fiat gegen Crypto eingetauscht werden kann.

weiterlesen

Blase

Von einer Blase wird gesprochen wenn die Preise der Handelsware den Wert des Produktes deutlich überschreiten.

weiterlesen

Block

Ein Block ist eine Sammlung von Transaktionen die von einem sogenannten Miner veröffentlicht wurden. Das Ziel jeden Miners ist es, einen gültigen Block zu publizieren um so Rewards oder Fees zu erhalten.

weiterlesen

Block Height (Blockhöhe)

Eine Blockhöhe oder die Höhe eines Blocks ist eine Metrik, die verwendet wird, um die sequentiell hinzugefügten Blöcke in einer bestimmten Blockchain zwischen einem beliebigen Zufallsblock und dem Genesisblock zu beschreiben.

weiterlesen

Block Producer

In manchen Kryptos können nur einige wenige Nodes einen Block veröffentlichen. Diese Nodes werden dann Block Producers genannt.

weiterlesen

Block Reward

Block Reward sind die Anzahl der Coins, die ein Miner für das Veröffentlichen eines gültigen Blocks erhaltet, falls er Teil der Blockchain wird.

weiterlesen

Block Size (Blockgrösse)

Ein Block ist immer eine Sammlung von Transaktionen. Diese werden von Minern veröffentlicht.

weiterlesen

Blockchain

Eine Blockchain ist ein manipulationssicheres Ledger, das in einer Reihe von verknüpften „Blöcken“ mit Daten organisiert ist. Diese Blöcke werden nach einer Reihe von speziellen Regeln hinzugefügt (bekannt als Konsensalgorithmus). Dadurch können Netzwerke von physischen Computern, die gemeinsam zusammenarbeiten, einen einzigen virtuellen Computer bilden.

weiterlesen

Blockchain forensics (Analyse)

Die Blockchain-Analyse bezeichnet ein Prozess der Inspektion, Identifizierung, Modellierung und visuellen Darstellung von Daten auf einem kryptographischen Distributed-Ledger, auch als Blockchain bezeichnet.

weiterlesen

Blockexplorer

Ein Block-Explorer ist ein Online-Blockchain-Browser, der die Daten einzelner Blöcke und Transaktionen in einer spezifischen Blockchain anzeigt.

weiterlesen

Blockfolio

Blockfolio ist eine App, welche ermöglicht den Kurs von Kryptowährungen zu tracken.

weiterlesen

Blocklattice

Blocklattice ist eine Datenstruktur die einige Vorteile gegenüber der Blockchain verspricht. Einer dieser Vorteile ist beispielsweise die schnellere Transaktionsabwicklung für eine geringere Gebühr.

weiterlesen

Blockzeit

Die durchschnittliche Veröffentlichungszeit eines Blockes ist die Blockzeit. Je länger diese Blockzeit ist, um so niedriger ist die Transaktionsgeschwindigkeit.

weiterlesen

Blox

Blox ist eine App um den aktuellen Kurs von Kryptowährungen zu tracken.

weiterlesen

Bonus

Ein Bonus ist die Belohnung, die ein Investor z.B. im Kryptobereich erhält, die in der Regel durch einen frühen Verkauf/Vorverkauf in der Anfangsphase eines ICO für ein Kryptoprojekt gewährt wird. Ein Bonus ist in diesem Fall effektiv eine Belohnung für die frühe Teilnahme an einer Investition.

weiterlesen

Bounty

Manche ICOs bezahlen User für ihren Support (Übersetzungen, Bewerben ICO, Finden von Bugs). Diese Bezahlung wird oft Bounty genannt.

weiterlesen

Breakout

Ein Breakout ist ein scharfer und plötzlicher Preisanstieg. In seltenen Fällen kann ein Breakout auch einen scharfen und plötzlichen Preisverfall bedeuten.

weiterlesen

Brücke

Diese grundlegende Komponente für alle Off-Chain-Protokolle ist für die Sicherheit der Werte entscheidend.

weiterlesen

BT

BT (BitTorrent) ist ein TRON-Token zur nativen Verwendung in der BTT-Anwendung. Investor ist die TRON-Stiftung in Peking, China. Der private Verkauf startete im Januar 2018 und der öffentliche Verkauf begann im Januar 2019. Das Gesamtangebot ist auf 990 Milliarden TRC-10-Token begrenzt.

weiterlesen

BTC

BTC ist das Tickersymbol für den Bitcoin.

weiterlesen

Bull(isch)

Der Stier symbolisiert steigende Preise. Ein Bullenmarkt beschreibt einen Markt, auf dem steigende Preise zu verzeichnen sind. Jemand, der bullisch ist, ist eine Person, die einen Preisanstieg erwartet. In einem Haussemarkt steigen die Preise.

weiterlesen

Burn Reserve

Eine Burn Reserve gibt die Token an, die während eines ICO nicht verteilt wurden und daher „verbrannt“ werden, um eine Verwässerung der auf dem ICO angebotenen Token zu verhindern.

weiterlesen

Buy/Sell Walls

Buy und Sell Walls spielen beim Börsenhandel eine Rolle. Sie geben Auskunft über den Zustand eines Orderbuchs.

weiterlesen

Buywall

Die Buywall lässt sich graphisch als hohe vertikale Wand auf der Bid Seite in einem Tiefenchart abbilden. Sie bezeichnet ausserdem eine hohe Nachfrage von Kryptowährungen zu einem bestimmten Preis.

weiterlesen

Casper

Casper ist ein Update, welches die Ethereum Blockchain erweitern soll. Das Update soll den Konsensusmechanismus der Ethereum Blockchain von POW zu POS umstellen.

weiterlesen

CC130 Crypto Currencies Index

Der CCI30 Crypto Currencies Index ist ein Index, der die 30 größten Krypto-Währungen abbildet. Die 30 größten Krypto-Währungen des CC130 basieren auf der Marktkapitalisierung.

weiterlesen

Centralized Ledger (Centralized Ledger, General Ledger)

Ein zentrales Ledger ist ein einzelnes Archiv, in dem die Aufzeichnungen über die von einer oder mehreren Einheiten durchgeführten Transaktionen aufbewahrt werden. Ein Zentralbuch wird in der Regel von einer Person oder einer klar definierten Gruppe von Personen geführt.

weiterlesen

CFD – Contract for Difference

Ein Differenzkontrakt (CFD) ist ein Finanzkontrakt, der die Differenz im Abrechnungspreis zwischen Kaufpreis und Verkaufpreis bar ausgleicht.

weiterlesen

Charlie Lee

Charlie Lee ist der Gründer der Kryptowährung Litecoin.

weiterlesen

Circulating Supply

„Circulating Supply“ bezieht sich auf die Menge der Münzen, die derzeit auf dem Markt im Umlauf sind, z.B. in den Händen der Öffentlichkeit.

weiterlesen

Coin Burn

Coin Burning ist der Prozess der dauerhaften Entnahme von Coins (Tokens) aus dem zirkulierende Angebot, wodurch das Gesamtangebot reduziert wird.

weiterlesen

Coinbase

Coinbase ist eine grosse Kryptobörse und akzeptiert Fiatgeld. Coinbase gilt als einsteigerfreundlich.

weiterlesen

Coinmarketcap

Coinmarketcap (Coin-Marktkapitalisierung) bezeichnet den derzeiten Preis multipliziert mit der Anzahl aller Token. Ausserdem gibt es die Kryptowährungswebsite coinmarketcap.com.

weiterlesen

Coins

Ein Sammelbegriff für alle Kryptowährungen.

weiterlesen

Cold Storage

Ein Cold Storage bezeichnet meist ein Paper Wallet. Cold Wallet steht dafür, dass der Private Key nie mit dem Internet in Kontakt tritt.

weiterlesen

Cold Wallet

Ein Cold Wallet ist im Gegensatz zum Hot Wallet ein Wallet, das vom Internet getrennt ist. Somit ist es um einiges sicherer.

weiterlesen

Collateral

Ein Collateral ist ein Vermögenswert, den ein Kreditgeber als Sicherheit für die Gewährung eines Kredits akzeptiert. Wenn der Kreditnehmer mit seinen Kreditzahlungen in Verzug gerät, kann der Kreditgeber die Sicherheit (Collateral) pfänden und verkaufen, um einen Teil oder alle seine Verluste auszugleichen.

weiterlesen

Colored Coin

Eine farbige Münze ist eine Metapher, die darauf abzielt, eine Reihe von Verfahren zu beschreiben, die verwendet werden, um reale Vermögenswerte/traditionelle Anlagen durch die Verwendung der Bitcoin- und Blockchain-Technologie darzustellen und zu verwalten.

weiterlesen

Confirmation(s)

Confirmation beschreibt eine Funktion im Blockchain-Protokoll, die Doppelausgaben verhindert. Wenn eine Transaktion in einem gültigen Block an ein Netzwerk gesendet wird, erhält die Transaktion eine Bestätigung.

weiterlesen

Contango

Wenn ein Markt in Contango ist, liegt der Terminkurs eines Futures über dem Kassapreis.

weiterlesen

CPU

CPU steht für Central Processing Unit und beschreibt den Prozessor, also den Hardware-Bestandteil eines normalen Computers.

weiterlesen

Craig Wright

Craig Wright ist ein bekannter Bitcoin Cash Befürworter. Ausserdem sagt er über sich selbst, dass er Satoshi Nakamoto (der Gründer von Bitcoin) ist, kann dies allerdings nicht belegen.

weiterlesen

Crash

Einen sehr starken Preisabfall bezeichnet man als einen Crash.

weiterlesen

Crowdfunding

Crowdfunding ist eine spezielle Form des Crowdsourcings, bei der die Mittel für ein Unternehmen oft über Internetkampagnen eingeworben werden.

weiterlesen

Crypto Index (CRIX)

Cryptocurrency Index (CRIX) ist ein Index, der 20 Komponenten aus den Krypto-Märkten enthält.

weiterlesen

Crypto Protocol

Ein Crypto-Protokoll beschreibt die zugrunde liegende Menge Regeln, nach denen Technologien wie Dapps untergebracht sind. Prominente Krypto-Protokolle sind Ether, NEO, Stellar, Lisk, QTUM usw.

weiterlesen

Crypto Valley

Durch die Ansiedlung der ersten Blockchain Unternehmen ab dem Jahr 2013 im Raum Zug wurde in Anlehnung an das „Silicon Valley“ schon bald der Begriff „Crypto Valley“ geboren.

weiterlesen

Cryptokitties

Cryptokitties ist eine dApp auf der Ethereum Blockchain.

weiterlesen

Cypherpunk

Ein Cypherpunk ist ein Individuum, das aktiv den weitverbreiteten Einsatz von Kryptographie und Technologien fordert, die eine erhöhte Privatsphäre ermöglichen. Ein Großteil der Blockchain- und Bitcoin-Bewegungen waren solchen Cypherpunks unterworfen.

weiterlesen

Digitale Zentralbankwährungen (CBDC)

CBDC (Central Bank Digital Currency) ist der Oberbegriff für Digitale Währungen welche von Zentralbanken ausgegeben werden.

weiterlesen

Währungspaar

Im traditionellen Währungsmarkt werden zwei Währungen mit dem entsprechenden Preis gegenübergestellt. Also beispielsweise der US Dollar gegenüber dem Euro.

weiterlesen

DAG – Directed acylic graph

Hierbei handelt es sich um eine vermeintliche Skalierungsmethode für Blockchain, obschon es sich bei einem DAG nicht einmal um eine eigentliche Blockchain handelt.

weiterlesen

DAML

DAML steht für «Digital Asset Modeling Language» und ist eine neue Programmiersprache, die erstmals im April 2016 publik wurde.

weiterlesen

Dan Larimer

Dan Larimer ist ein Programmierer, welcher Bitshares, Steemit und EOS gegründet hat.

weiterlesen

DAO

DAOs sind Beispiele für das, was als „On-Chain-Governance“ bezeichnet wird. In der traditionellen Corporate Governance zum Beispiel haben Unternehmen eine Geschäftsordnung, die bestimmte Richtlinien vorschreibt, wie z.B. die Wahl eines Vorstands. Eine DAO erweitert dieses Konzept in die digitale Welt, indem sie Satzungen in intelligente Verträge kodiert.

weiterlesen

DApp

dApp steht für Decentralized Application und heisst auf deutsch so viel wie „Dezentrale Anwendung“. Es beschreibt eine App, welche sich über Smart Contracts steuern lässt.

weiterlesen

Darknet

Das Darknet ist ein Bestandteil des Internets, ist aber nur durch Spezialsoftware aufsuchbar. Es gewährt mehr Anonymität, was die Kontrolle für Gesetzgeber erschwert.

weiterlesen

Daytrader

Wenn man durch das aktive Handeln von Kryptowährungen versucht einen Profit zu erwirtschaften, spricht man von einem Daytrader.

weiterlesen

DCR

DCR (Decred) ist eine hybride Proof-of-Work und Proof-of-Stake Krypto-Währung. Das Projekt finanziert seine eigenen Entwicklungen aus einer dezentralisierten Kasse. Der Genesis-Block startete im Februar 2016 mit einem maximalen Angebot von 21 Millionen Token.

weiterlesen

Decentralied autonomous organization

In dezentralen Systemen sind User über P2P miteinander verbunden. Eine zentrale Autorität mit Privilegien ist nicht existent.

weiterlesen

Decentralized

In dezentralen Systemen sind User über P2P miteinander verbunden. Eine zentrale Autorität mit Priviliegien ist nicht existent.

weiterlesen

Decentralized Autonomous Initial Coin Offering (DAICO)

Die DAICO beschreibt einen Prozess der dezentralen Kapitalanlage. Hierbei behalten Investoren ihr Eigentum an ihrem angeforderten Kapital aus einem bestimmten Projekt, indem sie bestimmte Meilensteine, z.B. TAP’s, genehmigen.

weiterlesen

Decentralized Finance (DeFi)

DeFi ist eine Abkürzung für den Begriff dezentrale Finanzierung. Im Allgemeinen sind damit auf Ethereum basierende Anwendungen (DApps) gemeint, die in der Form von Smart Contracts Finanzierungen gegen Sicherheiten in Form von Krypto-Assets bieten.

weiterlesen

Delegated Byzantine Fault Tolerance (dBFT)

Die Delegated Byzantine Fault Tolerance (dBFT) oder besser die “delegierte byzantinische Fehlertoleranz” ist der Konsensverfahren hinter NEO

weiterlesen

Delegated Proof of Stake

Delegated Proof of Stake wurde von Dan Larimer als Alternative zum aufwändigeren Proof of Work Algorithmus vorgeschlagen. dPOS ist eine spezielle Art von Proof of Stake.

weiterlesen

Delta

Delta ist eine beliebte Kryptowährungspreis-Trackingapp.

weiterlesen

Democratization of Finance

Die „Demokratisierung des Finanzwesens“ ist ein Begriff, der den Prozess beschreibt, durch den Finanzdienstleistungen, Produkte und Wissen egalitär werden und somit der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

weiterlesen

Depth Chart

Ein Depth Chart ist eine Visualisierung der Bid und Ask Angebote.

weiterlesen

Derivate Optionen

Eine Option bezeichnet in der Wirtschaft ein Recht, eine bestimmte Sache zu einem späteren Zeitpunkt zu einem vereinbarten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Optionen werden auch als bedingte Termingeschäfte bezeichnet und gehören damit zur Gruppe der Derivate.

weiterlesen

Dezentrale Börse (Decentralized Exchange) (DEX)

An dezentralen Börsen werden die Krypto-Assets direkt vom Anleger in seiner eigenen Wallet gehalten und nur bei einem Abschluss mit einem anderen Marktteilnehmer transferiert. Der Anleger bleibt also Besitzer seiner Assets.

weiterlesen

Diem

Von den ehrgeizigen Plänen, welche Facebook im Sommer 2019 der Öffentlichkeit als Libra präsentierte, ist nicht viel übrig geblieben. Der globale Konzern schaffte es nicht, die Bedenken der Kritiker auszuräumen. Sie unterschätzten den Widerstand der Notenbanken und Regulatoren. Der Frontalangriff auf den Zahlungsverkehr und die Notenbanken brachte das umstrittene Projekt dermassen in die Bredouille, dass

weiterlesen

Difficulty

Dieser Begriff wird meist in Kombination mit der Hashrate benutzt. Er gibt an, welche Hashrate benötigt wird, um einen Block in einer bestimmten Zeitspanne zu minen.

weiterlesen

Digital Asset

Ein digitaler Vermögenswert ist ein Vermögenswert, der in digitaler Form verbrieft wurde, z.B. über einen Token.

weiterlesen

Digital Asset Array (DAA)

Ein Digital Asset Array ist ein Bündel von digitalen z.B. ein Token-Korb mit einer Reihe von Kryptos.

weiterlesen

Digital Currency

Eine digitale Währung ist eine Währungsform, die keine physische Form hat und nur auf elektronischem Wege übertragen werden kann.

weiterlesen

Digital Payment

Eine digitale Zahlung ist eine computergestützte Transaktion von autorisierten Geldern
elektronisch auf einem elektronischen Gerät, z.B. über eine Brieftasche oder Kreditkarten.

weiterlesen

Digital Security

Ein digitales Wertpapier ist eine digitale Form der Sicherheit, bei der das Eigentum an einem Vermögenswert mit Hilfe von verteilter Ledger-Technologie verifiziert und vermerkt werden kann.

weiterlesen

Digital Security Offering (DSO)

Ein DSO ist ein ausgeführtes Wertpapierangebot, erfasst und verifiziert mittels DLT. DSOs werden zur Ausgabe von digitaler Wertpapiere verwendet.

weiterlesen

Dip

Einen Abfall des Preises nennt man einen Dip.

weiterlesen

Distributed Ledger Technology (DLT)

Die Distributed-Ledger-Technologie (DLT) beschreibt eine Technologie, die für die dezentrale Dokumentation von Transaktionen benutzt wird.

weiterlesen

double-spending

Doppelte Ausgaben sind ein potenzieller Fehler in einem digitalen Bargeldsystem, bei dem derselbe einzelne digitale Token mehr als einmal ausgegeben werden kann.

weiterlesen

Downtrend

Ein Downtrend ist ein bärischer Trend. Das heisst, die Preise tendieren vor allem nach unten.

weiterlesen

Dump

Das Wort Dump lässt sich analog dem Begriff dumpen erklären. Eine andere Person verkauft so viel, dass diese einen Preisabfall bewirkt.

weiterlesen

Early Adopter

Early Adopter ist die Bezeichnung für eine Person, die früh neue Technologien benutzt.

weiterlesen

EIP-1559

Beim Ethereum Improvement Proposal 1559 handelt es sich um einen Vorschlag für das Ethereum-Protokoll, der die hohen Gas-Gebühren und Inflation von Ether lösen soll. 

weiterlesen

Encryption

„Encryption“ ist der Akt der Verschlüsselung einer Information, z.B. einer Nachricht, in eine „verschlüsselte“ Form, bei der die Nachricht für niemanden außer den Verfassern der Nachricht leicht erkennbar ist.

weiterlesen

Enterprise Ethereum Alliance (EEA)

Die EEA ist ein Bündnis von Organisationen, die darauf abzielen, Standards zu schaffen, die die Harmonisierung von Ethereum-Anwendungen erleichtern würden.

weiterlesen

EOS

EOS ist ein Mitbewerber des Ethereum Netzwerks. EOS bietet kostenlose und schnelle Transaktionen sowie Smart Contract Funktionen.

weiterlesen

ERC-1400

ERC-1400 ist ein vorgeschlagener Standard für Sicherheits-Token, damit Emittenten, Investoren, KYC-Anbieter, digitale Brieftaschen, Krypto-Börsen, Regulierungsbehörden und Software-Entwickler unter Verwendung eines gemeinsamen und identischen Rahmens zusammenarbeiten können

weiterlesen

ERC-20 Token

Der ERC-20 Token (Ethereum Request for Comment) ist ein Standard-Programmcode der oft benutzt wird um Token innerhalb der Ethereum Blockchain als Teil eines Smart Contracts zu erstellen.

weiterlesen

ERC-721 Token

ERC-721 ist ein kostenloser, offener Standard, der die Entwicklung nicht fungibler oder eindeutiger Token auf der Ethereum-Blockchain vorsieht. Während die meisten Token fungibel sind (jeder Token ist der gleiche), sind ERC-721-Token alle einzigartig.

weiterlesen

ESG (Environmental, Social, and Governance)

Environmental, Social, and Governance Investing wird auch als nachhaltiges Investieren, verantwortungsvolles Investieren, Impact Investing oder sozial verantwortliches Investieren bezeichnet.

weiterlesen

ETF

Ein ETF bildet meist einen bestimmten Index 1:1 ab und bietet dem Anleger einen einfachen Weg, verschiedene Assets in einem Korb direkt zu erwerben.

weiterlesen

Ethereum

Ethereum ist ein dezentrales Blockchain Protokoll, welches zur Ausführung von Smart Contracts und dem Aufbau dezentraler Anwendungen (dapps) auf einer verteilten Computerplattform konzipiert wurde.

weiterlesen

Etherscan

Etherscan ist ein Ethereum Blockchain Explorer, also eine Software mit der man die Blockchain von Ethereum nach Transaktionen durchsuchen kann.

weiterlesen

ETP (Exchange Traded Product) Börsengehandeltes Produkt

Exchange Traded Products (ETPs) sind Arten von Wertpapieren, die Basiswerte, einen Index oder andere Finanzinstrumente abbilden. ETPs handeln an traditionellen Börsen, gleich wie Aktien. Die Preise der ETPs werden jedoch von den zugrunde liegenden Investitionen abgeleitet, welche sie abbilden.

weiterlesen

Exchange (Börse)

Eine Exchange ist eine Börse. Krypto-Assets können bis heute erst über sogenannte Krypto-Börsen gehandelt werden.

weiterlesen

Exit Scam

Ein Exit Scam bezeichnet einen Betrugfall, bei dem sich die Betrüger mit den eingenommenen Werten aus dem Staub machen.

weiterlesen

Fabric Private Chaincode (FPC)

Eine neue Sicherheitsfunktion (Fabric Private Chaincode), die von IBM und Intel entwickelt wurde, erweitert die Blockchainfähigkeit und trägt dazu bei, das Vertrauen in Märkte mit hohen Einsätzen, wie z.B. Auktionen für drahtlose Frequenzen, zu erhöhen.

weiterlesen

Faucet

Über ein Krypto-Faucet werden gratis Coins ausgegeben. Dies geschieht so lange, bis das Faucet komplett leer ist.

weiterlesen

Fee

Als Fee bezeichnet man eine geringe Anzahl an Coins, die man beim Auslösen einer Aktion auf der Blockchain bezahlen muss.

weiterlesen

Fiat Ramp

Eine Fiat-Rampe ist ein Gateway, das es den Benutzern ermöglicht, Fiat-Gelder auf ein entsprechendes Konto zu überweisen.

weiterlesen

Fiatgeld

Fiat Währungen sind staatlich ausgegebenes Geld wie beispielsweise der Euro, Dollar oder Yen.

weiterlesen

Finney

Finney ist eine Bezeichnung für Ether und eine beliebte Maßeinheit für Ether.

weiterlesen

First-Mover-Advantage

Ein First-Mover-Advantage ist ein Vorteil, den ein Unternehmen haben kann, wenn es der erste bedeutende Akteur wird, der in einen neuen Markt eintritt.

weiterlesen

Flappening

Das Flappening ist ein Begriff, der sich auf ein Ereignis bezieht, wenn Litecoin die Führung über Bitcoin Cash in Bezug auf die Marktkapitalisierung zurückerobert.

weiterlesen

Flash Crash

Ein Flash Crash bezeichnet einen sehr starken Preisabfall der nur über wenige Minuten anhält um anschliessend zum vorherigen Preisniveau zurückzukehren.

weiterlesen

Flippening

Überholt ein Coin einen anderen Coin in seiner Marktkapitalisierung, spricht man von einem Flippening.

weiterlesen

FOMO (fear of missing out)

FOMO ist die Abkürzung für Fear of missing out, auf Deutsch die Angst, etwas zu verpassen. Im Kontext von Kryptowährungen ist es vor allem die Angst, grössere Preissteigerungen zu verpassen. 

weiterlesen

Fork

Bei einem Fork spaltet sich eine neue Version von der bestehenden Blockchain ab, um fortan als eigenes Netzwerk zu funktionieren.

weiterlesen

Forking

Unter Forking versteht man die Erstellung von zwei verschiedenen Code-Strängen, die zu einem Fork oder einer Gabelung des ursprünglichen Codes führen. Beispiele: Bitcoin-Cash, Ethereum-Classic.

weiterlesen

FUD

FUD besteht aus den drei Bausteinen Angst, Unsicherheit und Zweifel. Wenn Personen oder Investoren vermuten, dass ein Projekt nicht legitim ist, kann es häufig vorkommen dass diese aufgrund dessen ihre Coins verkaufen.

weiterlesen

Fullnode

Eine Fullnode ist eine Node, welche die ganze Blockchain runtergeladen und nachgerechnet hat.

weiterlesen

Fungibility

Fungibilität ist die Besonderheit, dass Coins keinem vorherigen Besitzer zugeordnet werden können und daher einfach austauschbar sind, dies ist beispielsweise bei Monero der Fall.

weiterlesen

Futures

Futures sind Termingeschäfte, bei denen sich ein Verkäufer vertraglich dazu verpflichtet, eine Ware oder einen Vermögenswert zu einem vorab vereinbarten Termin und Preis an den Käufer zu liefern.

weiterlesen

Gas

Die Transaktionsgebühr auf dem Ethereum-Netzwerk wird als „Gas“ bezeichnet und in Gwei (Bruchteil eines Ethers) angegeben.

weiterlesen

Gas Limit

Ein Gaslimit ist der maximale Betrag von Gas, das ein einzelner Nutzer bereit ist, für eine bestimmte Transaktion im Ethereum-Netz auszugeben.

weiterlesen

Gas Price

Der Gaspreis ist der Preis für eine Gaseinheit die in Ether auf dem Ethereum-Netzwerk bezeichnet wird.

weiterlesen

Genesis Block/Account

Ein Genesis Block ist der erste Block einer Blockchain. Auch die Accounts der ersten Besitzer eines Coins werden Genesis Account genannt.

weiterlesen

Git

Git wurde von Linus Torvalds entwickelt und ist eine Open-Source-Versionskontrolle.

weiterlesen

Github

Github ermöglichst es Computer Code auf einer Website hochzuladen und gemeinsam an ihm zu arbeiten.

weiterlesen

Governance Token

Governance-Token geben den Inhabern die Möglichkeit, Entscheidungen bezüglich der Entwicklung des Projekts zu beeinflussen.

weiterlesen

GPU

GPU ist die Abkürzung für Graphics processing unit und ist ein Hardwareteil in einem normalen Computer.

weiterlesen

Grandfathering

Grandfathering bezeichnet eine Regelung, die für vor einem bestimmten Zeitpunkt (Stichtag), etwa dem Inkrafttreten eines völkerrechtlichen Vertrags, eines EU-Rechtsakts oder eines staatlichen Gesetzes, geltende Rechtsvorschriften einen Bestandsschutz anordnet.

weiterlesen

Greeks

Greeks messen die Sensitivität des Wertes eines Portfolios gegenüber kleinen Änderungen zugrunde liegender Parameter. So können die einzelnen Komponenten isoliert behandelt werden und das Portfolio entsprechend neu ausbalanciert werden.

weiterlesen

Gwei

1 Gwei bezeichnet 0,000 000 001 Ether. Der Gas Preis wird in Gwei bezahlt und wenn er erhöht wird, erhöht sich die Geschwindigkeit einer Ethereum Transaktion.

weiterlesen

Halving (Bitcoin)

Der Bitcoin Blockreward halbiert sich alle 4 Jahre, was zu einer geringer werdenden Inflation führt.
Im Mai 2020 war es wieder soweit. Der Entgelt den Miner zur Sicherstellung des Netzwerks in Form von neu geschaffenen Bitcoins erhalten, halbierte sich auf 6.25 Bitcoin pro Block.

weiterlesen

Hardcap

Das Volumen der maximalen Anzahl an Coins, welche ein ICO erschaffen oder verkaufen wird, bezeichnet man als Hardcap.

weiterlesen

Hardfork

Eine Gabelung in der Blockchain: Ein Pfad folgt der neuen, aktualisierten Blockchain, der andere Pfad folgt dem alten Pfad. Ein Hard Fork kann beispielsweise implementiert werden, um wichtige Sicherheitsrisiken, die in älteren Versionen der Software zu finden sind, zu korrigieren, neue Funktionen hinzuzufügen oder Transaktionen rückgängig zu machen.

weiterlesen

Hardware Wallet

Ein Hardware Wallet erzeugt offline Private Keys. Da das Wallet nicht mit dem Internet verbunden ist, ist die Speicherung eine der sichersten.

weiterlesen

Hash Function

Eine Hash-Funktion ist ein Einweg-Algorithmus zur Abbildung von Daten beliebiger Größe auf Daten verwendet einer festen Größe.

weiterlesen

Hash-Rate

Die Hash-Rate ist definiert als die Geschwindigkeit, mit der ein Computer jede beliebige Menge von Informationen in Buchstaben und Zahlen einer bestimmten Länge verwandeln kann. Dieser Vorgang wir als „Hash“ bezeichnet.

weiterlesen

Hashgraph

Hashgraph ist eine Distributed-Ledger-Technologie, die als Alternative zur Blockchain funktioniert.

weiterlesen

Hebel

Der gehebelte Handel (engl=Leverage Trading, oder Margin Trading), ist ein System das es einem Trader ermöglicht, Positionen zu eröffnen, die größer sind als sein Eigenkapital.

weiterlesen

High

Als High bezeichnet man einen Preis, welcher sich an einem lokalen Maximum befindet.

weiterlesen

High Frequency Trading

HFT ist eine Form des Handels mit anspruchsvollen Systemen zur Abwicklung einer grossen Anzahl von Aufträgen bei extrem hoher Geschwindigkeit.

weiterlesen

HODL (HODLER)

Hodl (oft geschrieben als HODL) ist ein Slang in der Kryptowährungs-Community. Der Begriff bezeichnet den Umstand eine Krypto-Währung langfristig zu halten statt sie zu verkaufen. 

weiterlesen

Hot Wallet

Als „Hot Wallets“ werden generell Web-Wallets und andere Dienste, welche über einen Browser aufrufbar bzw. ständig mit dem Internet verbunden sind, bezeichnet.

weiterlesen

Howey Test

Der „Howey Test“ bezieht sich auf einen Fall von 1946, in dem es um den Verkauf von Aktien in einem Zitrushain ging, den die SEC nun als Präzedenzfall verwendet, um festzustellen, ob sich eine digitale Währung wie ein Wertpapier verhält.

weiterlesen

Huobi

Huobi ist einer der grössten Kryptobörsen.

weiterlesen

Hyperledger

Hyperledger ist ein Dachprojekt der Linux-Foundation zur Förderung von Opensource Innovationen im Bereich der Blockchain.

weiterlesen

ICO

Ein ICO ist ein Initial Coin Offering. Es handelt sich um ein Kryptoequivalent zu einem IPO.

weiterlesen

Initial Exchange Offering (IEO)

Ein Initial Exchange Offering (IEO) ist eine Art von Crowdfunding für neue Projekte, ähnlich wie Initial Coin Offerings (ICO). Im Gegensatz zu ICOs wird das Crowdfunding jedoch nicht von ihnen selbst betrieben, sondern eine Exchange (Börse) übernimmt es für sie.

weiterlesen

Institutionelles Geld

Das Geld industrieller Anleger, also das von Banken, Unternehmen oder Investmendfonds, wird als Institutional Money bezeichnet.

weiterlesen

Interoperability

Wenn sich verschiedene Funktionen über unterschiedliche Blockchains hinweg ausführen lassen, bezeichnet man diese Fähigkeit als interoperability.

weiterlesen

IOTA

Der Name IOTA leitet sich von IOT, die Währung möchte nämlich das Internet der Dinge durchdringen.

weiterlesen

IPO

IPO ist die Abkürzung für Initial Public Offering. Dabei handelt es sich um das Equivalent eines ICO.

weiterlesen

John McAfee

John McAfee betreibt recht regelmässig Werbung für Kryptowährungen und ist einer der grössten bekannten Shills.

weiterlesen

Komplementärwährung

Eine Komplementärwährung hat keinen Status als fiat-versichertes gesetzliches Zahlungsmittel, kann aber Fiat-Währungen ergänzen. Die Komplementärwährung ist eine Währung
die kein gesetzliches Zahlungsmittel ist.

weiterlesen

Konsens

Wenn sich verschiedene Parteien über den aktuellen Stand der Transationsreihenfolge einig werden, spricht man von einem Konsens.

weiterlesen

Konsensalgorithmus

Konsensverfahren sind ein entscheidendes Element eines jeden Blockchain-Netzwerkes, da sie für die Aufrechterhaltung der Integrität und Sicherheit dieser dezentralen Systeme sorgen.

weiterlesen

Kraken

Kraken ist eine Kryptowährungsbörse die das Handeln von Krypto mit Fiat Geld erlaubt.

weiterlesen

Kryptowährung

Kryptowährung ist ein Sammelbegriff für jedes Projekt, welches Coins oder Token benutzt und sich aus Sicherheitsgründen der Kryptografie bedient.

weiterlesen

KYC

Als Know your customer (auf deutsch: kenne deinen Kunden) wird eine insbesondere für Kreditinstitute, Versicherungen oder beispielsweise Krypto-Börsen vorgeschriebene Legitimationsprüfung von bestimmten Neukunden zur Verhinderung von Geldwäsche bezeichnet.

weiterlesen

Layer 2

Layer 2 bezieht sich auf ein sekundäres Framework oder Protokoll, das auf einem bestehenden Blockchain-System aufbaut.

weiterlesen

Ledger (Wallet)

Ledger ist das Unternehmen, welches Hardwarewallets wie den Ledger Nano S herstellt. Dieser dient zur Aufbewahrung von Coins.

weiterlesen

Libra

Libra ist eine digitale Blockchain-Währung, die vom amerikanischen Social-Media-Unternehmen Facebook vorgeschlagen wurde.

weiterlesen

Lightning Network

Das Lightning Network ist eine „off-chain“ oder „second layer“ Skalierungs- und Zahlungssystem-Lösung für Bitcoin.

weiterlesen

Long

Eine Long Position macht dann Profit, wenn der Preis steigt.

weiterlesen

Low

Von einem Low spricht man, wenn der Preis ein relatives Tief erreicht hat.

weiterlesen

LRC

LRC (Loopring) ist ein offenes Protokoll für den Aufbau leistungsfähiger dezentraler Orderbuchbörsen auf Ethereum. LRC hat Version 1 im Dezember 2017 veröffentlicht.

weiterlesen

Mainnet

Das Mainnet ist ein Hauptnetzwerk, welches meistens genutzt wird, wenn sich die Blockchain im Testnetzwerk beweisen konnte.

weiterlesen

Maker Fees

Maker Fees werden gezahlt, wenn Liquidität in Form von Aufträgen in das Orderbuch fliesst, welche nicht sofort ausgeführt werden.

weiterlesen

Margin (handel)

Margin kommt beim gehebelten Handel zur Geltung (engl.=margin trading). Als Margin wird der Betrag bezeichnet, der zur Eröffnung und Aufrechterhaltung einer gehebelten Handelsposition erforderlich ist.

weiterlesen

Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung definiert sich über den aktuellen Preis multipliziert mit allen Token.

weiterlesen

Masternode

Masternodes sind eine Art der Full nodes. Masternodes sind als bestimmende Knotenpunkte in bestimmten Krypto-Währungsnetzwerken definiert. Sie speichern Blockchains in Echtzeit ab und synchronisieren die Daten mit anderen Masternodes.

weiterlesen

Mempool

Mempool ist die Abkürzung von Memory Pool. Dieser beinhaltet eine Liste aller Bitcoin Transaktionen, die ins Netzwerk gesendet wurden, jedoch in keinem Block enthalten sind.

weiterlesen

Merkle Tree

Ein Merkle Tree ist ein Informatikkonzept, welches in einigen Kyrptowährungen Anwendung findet. Die Wurzel wird auch Merkle-Root oder Top-Hash genannt.

weiterlesen

Metamask

Metamask ist eine Browsererweiterung die als Ethereum Wallet eingesetzt werden kann. Zudem kann man unkompliziert innerhalb des Browsers mit Smart Contracts interagieren.

weiterlesen

Mineable

Ein Coin, welcher durch Mining verteilt oder gesichert wird, nennt man Mineable.

weiterlesen

Mini Futures

Mini-Futures gehören in die Kategorie der Hebelprodukte, zu der auch Warrants gehören.

weiterlesen

Mining

Mining ist ein Prozess, bei dem Transaktionen für verschiedene Formen von Kryptowährungen verifiziert und dem digitalen Blockchain-Ledger hinzugefügt werden.

weiterlesen

Mining Fee

Die Mining Fee ist eine Transaktionsgebühr.

weiterlesen

Monero

Monero ist eine Kryptowährung die es ermöglicht, vollkommen anonyme Transaktionen zu tätigen.

weiterlesen

Mt. Gox Börse

Der erste Handelsplatz für Bitcoin stellte wohl die Börse Mt.Gox im Jahre 2010. Ihre Geschichte endete allerdings abrupt im Jahre 2014. Nach einem Diebstahl (Hack) eines grossen Teils der verwahrten Kundenvermögen in Form von Bitcoins, sah sich die Börse gezwungen Insolvenz anzumelden.

weiterlesen

Multisignature

Ein Multisignature Wallet basiert auf mehreren Private Keys. Ein einzelner Private Key ist nicht ausreichend um eine Transaktion zu senden oder zu unterschreiben.

weiterlesen

Myetherwallet

Myetherwallet ist eine beliebte Website, die eine Anbindung zur Ethereum Blockchain bietet.

weiterlesen

NANO

NANO ist eine dezentralisierte digitale Währung der nächsten Generation, die sich darauf konzentriert, die Ineffizienzen in bestehenden Kryptowährungen zu beheben.

weiterlesen

Nano (Ledger)

Nano ist der Name einer Kryptowährung, welche kostenlose, schnelle und umweltfreundliche Transaktionen ermöglicht. Der Nano Ledger hingegen ist ein Hardware Wallet.

weiterlesen

Node (Knoten)

Ein Knoten ist ein Gerät in einem Blockchain-Netzwerk, das im Wesentlichen die Grundlage der Technologie ist, damit sie funktioniert und überlebt.

weiterlesen

Non-Fungible Token (NFT)

Ein nicht-fungibler Token, in der Kryptowährungswelt üblicherweise als NFT bekannt, ist ein kryptografisches Asset, das den Besitz von etwas Einmaligem darstellt, das nicht ausgetauscht werden kann.

weiterlesen

Offchain

Offchain nennt man alle Transaktionen welche nicht in der Blockchain festgehalten werden.

weiterlesen

OMG

OMG (OMG Network) ist ein neuer Rebranding-Name (in der Vergangenheit OmiseGO genannt). OMG ist ein Layer-2-Skalierungsprotokoll für Ethereum. Sein Proof-of-Concept begann im Januar 2018 mit mehreren zusätzlichen Schritten auf der Roadmap. OMG hat ihren Sitz (und ihre Organisation) in Singapur und verfügt über eine globale Investorenbasis.

weiterlesen

Onchain

Jede Transaktion die in die Blockchain geschrieben wird, bezeichnet man als onchain.

weiterlesen

Open Interest

Open interest bezeichnet die Summe aller offenen Positionen in einem Termin- oder Optionskontrakt.

weiterlesen

Open Source

Als Open Source wird Software bezeichnet, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann. Open-Source-Software kann meistens kostenlos genutzt werden.

weiterlesen

Optionen

Bei Optionen handelt es sich um Instrumente, die ein Wahlrecht beinhalten.

weiterlesen

Oracles

Oracles bringen Off-Chain-Daten auf die Blockchain, damit verschiedene Anwendungen und Smart Contracts darauf zugreifen können. Oracles verbinden Blockchains mit der realen Welt, dem Internet und untereinander.

weiterlesen

Over the Counter (OTC)

Over the Counter steht für „Über dem Tresen“. Wird eine grosse Menge an Coins ausserhalb einer Börse verkauft, spricht man von Over the Counter.

weiterlesen

Paper Wallet

Ein Paper Wallet ist ein Stück Papier, auf dem der Private Key oder die Seed Words aufgeschrieben sind. Paperwallets sind unglaublich sicher, jedoch im Alltag sehr untauglich. Paperwallets sind als Cold Wallets einzuordnen.

weiterlesen

Parachain (Parallelizable Chain)

Eine Parachain ist eine einfachere Form einer Blockchain, die auf den Sicherheitsmerkmalen einer Relay Chain aufbaut.

weiterlesen

Payment Gateway

Ein Zahlungs-Gateway ist ein Händlerdienst, der die Zahlungsabwicklung (Kreditkarte, Debitkarte, Paypal, Kryptowährungen usw.) für Einzelhändler aller Art, z.B. Online-Geschäfte, physische Geschäfte, Restaurants usw., autorisiert.

weiterlesen

Peer-to-Peer (P2P)

Peer-to-Peer (P2P), oder auch Teilnehmer zu Teilnehmer, bedeutet direkt von Person zu Person. Also ohne dritte Person (Instanz), die dazwischen steht.

weiterlesen

Permaweb

Grundsätzlich ist das Permaweb eine Sammlung von miteinander verknüpften Dokumenten und Anwendungen – genau wie das traditionelle Web – mit dem Unterschied, dass alle Inhalte vollkommen permanent sind. Den Begriff hat Arweave mit seinem Blockweave-Protokoll geprägt.

weiterlesen

Ponzi Scheme

Ein Ponzi Scheme ist ein Betrug, in dem Opfer dazu gebracht werden in ICOs, „Kryptowährungen“ oder Unternehmen zu investieren, obwohl diese kein legitimes Geschäft durchführen, sondern nur  Gewinne erwirtschaften, indem sie neue Kreditgeber oder in diesem Falle Betrugsopfer finden.

weiterlesen

Premine

Von einem Premine spricht man dann, wenn sich Entwickler eigene Coins gutschreiben, bevor die Blockchain öffentlich lanciert worden ist.

weiterlesen

Privacy (Coin)

In die Kategorie „Privacy-Coins“ gehören Krypto-Währungen, welche Daten über ihre Benutzer verbergen.

weiterlesen

Private Key

Ein Private Key ist eine komplexe Form der Kryptographie, die es einem Benutzer ermöglicht, auf seine Kryptowährung zuzugreifen. Dieser ist ein integraler Bestandteil von Kryptowährungen.

weiterlesen

Proof of Stake

Der Proof of Stake Mechanismus ist eine Form der sogenannten Konsens-Mechanismen. Es wird im Netzwerk einen Konsens angestrebt, um sich gemeinsam auf eine identische Version der Blockchain zu einigen.

weiterlesen

Proof of Work

Proof of Work ist ein Konsensalgorithmus um einen globalen Konsens zu erreichen. Der Algorithmus wird dabei von Bitcoin und einigen anderen Währungen benutzt, im Gegensatz zum Proof-of-Stake Ansatz berechnen Miner unter grossem Energieaufwand sogenannte „Hashes“.

weiterlesen

Public Key

Ein Public Key ist der Gegensatz eines Private Keys, der ohne Probleme öffentlich geteilt werden kann.

weiterlesen

Pump

Bei einem Pump treiben einige Whales einen gering kapitalisierten oder einen wenig liquiden Coin innerhalb kurzer Zeit immens in die Höhe (durch eine grosse Nachfrage).

weiterlesen

Pump and Dump

Pump and Dump ist eine Betrugsmasche, welche sich aus Pump (Preis durch grosse Nachfrage auf wenig liquide Coins hochtreiben) und dem Dump zusammensetzt.

weiterlesen

no entry yet!
(Barrier) Reverse Convertible

Reverse Convertibles zählen hierzulande zu den beliebtesten Produkten.
Sie werden gerne in der Kategorie „Rendite Optimierung“ eingesetzt. Der Anleger erwartet einen seitwärts tendierenden oder leicht steigenden Markt. Reverse Convertibles enthalten einen Coupon welcher der Maximalrendite entspricht.

weiterlesen

Reddit

Reddit ist eine amerikanische Social Media Plattform, welche einige sehr populäre Diskussionsforen abbildet und zusätzlich als Newsaggregator agiert.

weiterlesen

RegTech

RegTech ist eine neue Domäne innerhalb der Finanzindustrie, die darauf abzielt, Technologie zu nutzen, um Regulierungsprozesse effizienter zu gestalten. 

weiterlesen

Rekt

Von einem Rekt wird gesprochen, wenn von einer Investition nichts mehr übrig ist und das ganze Geld (fast) weg ist. 

weiterlesen

Relay Chain

Die Relay Chain ist eine Blockchain, die der daran angehängten parachain Sicherheit verleiht und einen sicheren Nachrichtenaustausch zwischen ihnen gewährleistet.

weiterlesen

Return on Investment

Die Gewinnberechnung in Prozent wird als ROI angegeben und misst den Gewinn in Relation zum Start-Investment.

weiterlesen

Ripple

Ripple ist die Währung des ebenfalls Ripple heissenden Netzwerkes. Von der Marktkapitalisierung her, ist Ripple eines der wichtigsten Kryptos.

weiterlesen

Roadmap

Eine Roadmap ist ein Plan, der Ziele definiert und eine exakte Reihenfolge auf diese vorgibt.

weiterlesen

Roger Ver

Roger Ver ist der CEO von Bitcoin.com. Ausserdem hat er die Bitcoin Foundation mitbegründet und ist grosser Befürworter des Bitcoin Cash.

weiterlesen

Satoshi (Sat’s)

1 Satoshi = 0.00000001 BTC

weiterlesen

Satoshi Lite

Satoshi Lite ist der Spitzname von Litecoin Gründer Charlie Lee.

weiterlesen

Satoshi Nakamoto

Das Bitcoin-Protokoll welches auf kryptografischen Grundlagen basiert, wurde erstmals 2008 unter einem Pseudonym mit dem Namen Satoshi Nakomoto veröffentlicht.

weiterlesen

Scaling

Viele Kryptowährungen haben Probleme damit, viele Transaktionen innerhalb kurzer Zeit durchzuführen und diese günstig zu halten.

weiterlesen

Scam

Die englische Übersetzung für Betrug oder Abzocke, was bei vielen ICOs leider immer wieder zutreffend ist.

weiterlesen

Scrypt

Scrypt ist eine Algorithmus bzw. eine Verschlüsselungsmethode, die ein großes Speichervolumen verwendet und zur Auswahl viel Zeit benötigt.

weiterlesen

SEC

SEC ist die Abkürzung für die Securities and Exchange Commision. Sie ist eine amerikanische (Börsenaufsichts-)Behörde, welche unter anderem dafür sorgt, dass die Anleger vor potenziellen Betrügern geschützt werden.

weiterlesen

Security Token

Ein Security Token ist eine Repräsentation eines reellen Vermögenswertes auf einer Blockchain. Sie sind somit durch einen realen Gegenwert gedeckt, zum Beispiel einem Rohstoff, einer Immobilie oder einem Anteil an einem Unternehmen.

weiterlesen

Security Token Offering (STO)

STO ist ein Ereignis, bei dem ein Sicherheits-Token zu einem festgelegten Preis angeboten wird, bevor dieser an einer Börse angeboten wird.

weiterlesen

Seed (words, phrase, backup, recovery)

Ein Seed-Phrase, Seed-Recovery-Phrase oder Backup-Seed-Phrase ist eine Liste von Wörtern, die alle Informationen beinhaltet, welche zur Wiederherstellung einer Wallet benötigt werden.

weiterlesen

Segwit

Segregated Witness, oder aber auch SegWit ist ein Update des Bitcoin Netzwerkes, welches mehr Platz in Blöcken verschafft und damit die Kompatibilität zwischen Bitcoin und Lightning Network vereinfacht.

weiterlesen

Sell Wall

Wenn viele Verkaufsaufträge zu einem bestimmten Preis gesetzt werden, spricht man von einer Sell Wall.

weiterlesen

SHA-256

SHA-256 ist die in Bitcoin benutzte Hashfunktion, welche unter anderem Walletnamen verschlüsselt.

weiterlesen

Sharding

Wenn eine Blockchain in mehrere separate Shards aufgeteilt wird, spricht man vom sogenannten Sharding.

weiterlesen

Shill

Ein Shill ist eine Person die (bezahlt) Werbung für eine Kryptowährung betreibt. Das Ziel eines solchen Shills ist es, FOMO auszulösen.

weiterlesen

Shitcoin

„Shitcoin“ ist ein abwertender Begriff, der für angeblich schlechte Coins benutzt wird. Dabei gibt es keine objektiven Kriterien, generell bezeichnen Leute Altcoins als Shitcoins, wenn sie keinen Nutzen oder langfristige Zukunft darin sehen.

weiterlesen

Short

Ist eine Position Short, generiert diese einen Profit, sobald der Preis fällt.

weiterlesen

Short Squeeze

Wenn ein rascher Anstieg eines Preises auftritt der durch ein Mangel an Angebot und einen Nachfrageüberhang entsteht spricht man von einem Short Squeeze.

weiterlesen

Sidechain

Eine Sidechain ist an eine Mainchain angebunden, allerdings trotzdem eine seperate Blockchainvariante.

weiterlesen

Sign

Bevor eine Transaktion versendet werden kann, muss diese mit einem Private Key unterschrieben werden. Dies geschieht in Wallets im Hintergrund, man bezeichnet diesen Prozess als Sign.

weiterlesen

Smart Contract

Ein Smart Contract ist ein Computerprotokoll, das dazu bestimmt ist, die Aushandlung oder Erfüllung eines Vertrages digital zu erleichtern, zu überprüfen oder durchzusetzen. Smart Contracts ermöglichen die Durchführung von glaubwürdigen Transaktionen ohne Dritte.

weiterlesen

Softcap

Das Minimum, welches ein ICO an Kapital einsammeln möchte, bezeichnet man auch als Softcap.

weiterlesen

Softfork

Die Regeländerung der Nodesoftware bezeichnet man als Softfork. Es entstehen keine neuen Coins, da der Softfork vollständig rückwärtskompatibel ist.

weiterlesen

Softwallet

Eine Software wallet ist eine digitale wallet, die als Anwendung auf einem Computer vorhanden ist und in der Regel hot storage Technologie verwendet.

weiterlesen

Solidity

Solidity wird genutzt um Smart Contracts zu schreiben, man spricht daher auch von einer vertrags-orientierten Programmiersprache.

weiterlesen

Spooning

Wenn ein Token auf eine andere Blockchain kopiert wird, spricht man vom sogennantem Spooning.

weiterlesen

Spread

Die Differenz zwischen Angebots- und Nachfragepreis bezeichnet man als Spread.

weiterlesen

Stablecoin

Eine Kryptowährung welche mit einem Kollateral hinterlegt ist und somit weniger volatile (stabilere) Eigenschaften aufweist als beispielsweise Bitcoin.

weiterlesen

Staking

Bei Proof-of-Stake (PoS) Netzwerken müssen Teilnehmer monetäre Sicherheiten stellen, statt wie beim Proof-of-Work Mining Rechenleistung in Form von Energie zur Verfügung zu stellen. Dieser Prozess wird Staking genannt.

weiterlesen

State Channels

State Channels gelten als sichere Transaktionen zwischen Nutzern der Ledger-Technologie. Sie treten nicht in der Blockchain auf.

weiterlesen

Stock to Flow (S2F)

Die Stock to Flow Ratio beschreibt die Seltenheit eines Gutes. Sie lässt sich neben Gold, auch auf Bitcoin anwenden.

weiterlesen

Strukturiertes Finanzprodukt

Ein Finanzprodukt wird zu einem strukturierten Finanzprodukt, wenn mindestens zwei Finanzinstrumente, von denen mindestens eins ein Derivat sein muss, kombiniert werden. Der Begriff „strukturiertes Produkt“ ist als Finanzprodukt mit derivativer Komponente zu verstehen.

weiterlesen

Supply

Die Supply entspricht dem Angebot, also der Anzahl an Coins die im Markt zirkulieren.

weiterlesen

Szabo

Szabo ist eine Bezeichnung für Ether und eine beliebte Maßeinheit für Gas.

weiterlesen

Taker Fees

Taker Fees (Börsengebühren) werden gezahlt, wenn Liquidität aus dem Auftragsbuch entzogen wird, indem ein Auftrag eingestellt wird, welcher direkt ausgeführt wird.

weiterlesen

Tangle

Die von IOTA als Alternative zur Blockchain eingesetzte Technologie nennt sich Tangle.

weiterlesen

Technische Analyse

Die Technische Analyse ist eine Beobachtung von historischen Kursbewegungen eines Assets.
Mit Hilfe dieser Beobachtungen werden mögliche, zukünftige Prognosen erörtert.

weiterlesen

Telegram

Telegram ist eine Messenger-App ähnlich zu Whatsapp, welche in der Kryptowährungswelt sehr beliebt ist.

weiterlesen

Testnet

In einem Testnet lassen sich neue Funktionen für das Mainnet testen. Die Versuche finden dort in einer sicheren Umgebung statt.

weiterlesen

Tether

Tether wurde als Versuch geschaffen, zwei Hauptprobleme mit den bestehenden Kryptowährungen zu lösen: Hohe Volatilität und Konvertibilität zwischen Fiat-Währungen und Kryptowährungen.

weiterlesen

Tickersymbol

Tickersymbole sind meist dreistellige Abkürzungen innerhalb der Exchanges welche den Namen der jeweiligen Währung abbilden sollen. Bekannte Beispiele sind BTC, ETH, XRP, LTC..

weiterlesen

Timestamp

Mit dem Begriff timestamp ist eine Information gemeint, die den Zeitpunkt identifiziert, an dem ein bestimmtes Ereignis elektronisch aufgezeichnet wird.

weiterlesen

Timestamping

Timestamping ist der des Nachweises, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Ereignis eingetreten ist.

weiterlesen

Token

Token sind eine digitale Darstellung eines Assets. Dies kann entweder ein natives Digital Asset (wie eine digitale Baseballkarte) sein oder ein Kredit für eine Art „Arbeit“ oder Dienstleistung (wie Gigabyte gespeicherte Dateien). Token sind selbst keine Kryptowährungen, sondern werden von Smart Contracts ausgestellt, die auf anderen Kryptonetzwerken aufbauen.

weiterlesen

Token Basket

Ein Token Basket ist eine Sammlung von Token, die über einen Smart Contract im Ethereum Netzwerk erstellt und gebündelt wurden. Token Baskets erleichtern die Investition in eine Sammlung digitaler Assets im Gegensatz zur Investition in einzelne Assets.

weiterlesen

Token Contract

Ein Token Contract ist ein Smart Contract auf dem Ethereum-Netzwerk.

weiterlesen

Token Gravity

Token Gravity ist ein Konzept, das detailliert beschreibt, wie sich Tokens innerhalb eines bestimmten digitalen Ökosystems bewegen werden.

weiterlesen

Tokenisierung

Die Tokenisierung hat das Potenzial die Realwirtschaft zu revolutionieren. So kann durch die Blockchain die  Liquidität und Transparenz von großen Wert-Besitztümern, wie erstklassigen Immobilien oder berühmten Kunstwerken, verbessert werden.

weiterlesen

Tokenomics

Tokenomics ist ein Begriff, der die Worte „Token“ und „Wirtschaft“ beinhaltet.

weiterlesen

Trace Mayer

Trace Mayer ist ein Unternehmer, Investor, Journalist und Verfechter der Meinungsfreiheit. Er hat österreichische Wirtschaftswissenschaften studiert.

weiterlesen

Trade

Jeder Handel ist ein Trade, dementsprechend ist jeder der mit Kryptos handelt ein Trader.

weiterlesen

Transaction Fee

Eine Transaction Fee ist nichts anderes als die Gebühr für eine Transaktion. Diese können individuell ausfallen und passen die Priorität der Transaktion an.

weiterlesen

Transaktionsgeschwindigkeit

Die Transaktionsgeschwindkeit spiegelt die Zeit wieder, wie lange eine einzelne Transaktion benötigt.

weiterlesen

Travel Rule (Financial Action Task Force „FATF“ Leitfaden)

Im Juni 2019 veröffentlichte die FATF, die globale Aufsichtsbehörde für Geldwäsche, ihre Richtlinien im Umgang mit virtuellen Währungen. Diese beinhalten u.a. die „Travel Rule“.  Diese 2012 eingeführte Empfehlung, schreibt ein Austausch von Kundendaten zwischen Finanzintermediären vor.

weiterlesen

Trezor

Ein Trezor ist eines der beliebtesten Hardware Wallets. In diesem Falle ist Trezor der Name des Produktes.

weiterlesen

Trustless

Man bezeichnet Kyrptos als trustless, wenn man niemandem vertrauen muss, dass das System funktioniert.

weiterlesen

Unbanked

Unbanked ist ein Phänomen, das Menschen betrifft, die keinen Zugang zu Banken haben oder diese nicht nutzen.

weiterlesen

Underbanked

Underbanked ist ein Phänomen, das Menschen betrifft, die keinen ausreichenden Zugang zu den üblichen Finanzdienstleistungen und Produkten haben, die normalerweise von den Retailbanken angeboten werden.

weiterlesen

Uptrend

Ein Uptrend ist ein bullische Phase.

weiterlesen

Utility Token

Ein Utility Token ist ein Token, der zur Finanzierung der Entwicklung eines IT-Systems und/oder Geschäftsmodells ausgegeben wird.

weiterlesen

Verwahrungslösung für Krypto-Werte (engl.=Custody-Solution)

Ein digitaler Wert kann per definition ohne Hilfe eines Intermediärs verwahrt werden.
Die Verwahrung von Krypto-Währungen für Institutionelle Anleger ist aber schwierig zu implementieren. Aufgrund des regulatorischen Charakters ihrer Geschäftstätigkeit erfordern die Vorschriften strenge Verwahrungsmethoden.

weiterlesen

Virtual Asset Service Provider (VASP)

Die Definition VASP umfasst ein breites Spektrum von natürlichen und juristischen Personen, die als VASP Finanzintermediäre tätig sind.

weiterlesen

Vitalik Buterin

Vitalik Buterin ist ein kanadisch-russischer Softwareentwickler und Autor. Hauptsächlich ist er bekannt als Mitgründer und konzeptioneller Erfinder von Ethereum.

weiterlesen

Volume

Das Volume gibt die Gesamtmenge an, mit der gehandelt wird.

weiterlesen

Währungspaar

Im traditionellen Währungsmarkt werden zwei Währungen mit dem entsprechenden Preis gegenübergestellt. Also beispielsweise der US Dollar gegenüber dem Euro.

weiterlesen

Wallet

Wallets können die notwendigen Informationen generieren, um Krypto-Währungen über die Blockchain zu senden oder zu empfangen. Je nach Funktionsmechanismus wird zwischen „hot“ oder „cold Wallets“ unterschieden.

weiterlesen

Wash Trade

Ein Wash Trade bezeichnet das Handeln auf einer Krypto Börse die zur Marktmanipulation verwendet werden. Somit wird zum selben Preis gekauft und verkauft.

weiterlesen

Washtrading

Washtrading, also das künstliche Aufblasen von Handelsvolumen, ist im Krypto-Markt ein beliebtes Marketinginstrument einiger Börsen

weiterlesen

Weak hands

Wenn ein Investor im Falle eines Preiseinbruchs direkt verkauft, spricht man von „schwachen Händen“.

weiterlesen

Whale

Whale heisst Wale und man bezeichnet damit Personen oder Institutionen, welche grosse Mengen an Geld oder Kryptowährungen besitzen und diese im Handel einsetzen um Preisanstiege oder Preisabfälle zu erzeugen.

weiterlesen

Whitelisting

Whitelisting ist der Prozess, bei dem bestimmten identifizierten Investoren ausdrücklich erlaubt wird, sich an einem Token Verkauf zu beteiligen.

weiterlesen

Whitepaper

Dokumente die technische Aspekte, Intentionen oder Strategien eines Projektes erklären.

weiterlesen

Winklevoss-Zwillinge

Die Brüder Cameron und Tyler Winklevoss, auch bekannt als Winklevoss-Zwillinge betätigen sich seit längerem als Internet-Unternehmer.

weiterlesen

XRP

XRP ist die Abkürzung für Ripple innerhalb Exchanges.

weiterlesen

XVG

XVG (Verge) ist eine auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichtete Krypto-Währung, die früher unter dem Namen „Dogecoin Dark“ bekannt war. Der Genesis-Block wurde im September 2014 geschaffen, mit einem maximalen Vorrat von 16,5 Milliarden Token. Der Konsens-Algorithmus basiert auf einem Proof of Work Algorythmus mit einer 30-Sekunden-Blockzeit und einer Blockbelohnung von 730 Token.

weiterlesen

Yearn Finance

In der einfachsten Form automatisiert Yearn Finance die Erträge für Protokollbenutzer. Man kann es sich wie ein intelligentes Sparkonto vorstellen.

weiterlesen

Yield Farming

Unter „Yield Farming“ wird im Allgemeinen das Anbieten von Liquidität für verschiedene DeFi-Protokolle verstanden.

weiterlesen

Zentrale Börse (Centralized Exchange) (CEX)

Eine Zentrale Börse ist ein Handelsplatz für digitale Vermögenswerte, der von einem zentral geführten Unternehmen betrieben wird.

weiterlesen

Zentralisierung

Systeme die zentralisiert sind, sind nicht trustless. Den Authoritäten muss vertraut werden, dass diese ihre Macht nicht missbrauchen.

weiterlesen

ZIL

ZIL (Zilliqa) ist eine in Singapur ansässige Blockchainplattform, die 2017 ins Leben gerufen wurde. Sie war eine der ersten, die die „Sharding“-Technologie einsetzte, um die übliche Blockchain-Hürde der Skalierbarkeit zu überwinden. ETC (Ethereum Classic) hatte ein Hard-Fork-Upgrade namens Phoenix.

weiterlesen