Wallet

Ein Kryptowährungs-Wallet ist ein Werkzeug, mit dem man in einem Blockchain Netzwerk interagieren kann. Wallets können die notwendigen Informationen generieren, um Krypto-Währungen über die Blockchain zu senden oder zu empfangen. Diese Informationen bestehen unter anderem aus einem oder mehreren Paaren von öffentlichen und privaten Schlüsseln.

Der private Schlüssel ermöglicht den Zugriff auf die Krypto-Währungen, unabhängig davon, welche Wallet man verwendet. Solange jemand im Besitz seines privaten Schlüssels (oder Seed Phrase) ist, ist der Zugriff auf seine Krypto-Währungen gewährleistet, auch über verschiedene oder neue Wallets.

Generell unterscheidet man zwischen sich 3 Arten von Wallets:

  • Software-Wallet
  • Hardware-Wallet
  • Papier-Wallets

Je nach Funktionsmechanismus wird zwischen „hot“ und „cold Wallets“ unterschieden. Wallets bei welchen der private Schlüssel ausserhalb des mit dem Internet verbundenen Gerätes aufbewahrt wird, gelten als „cold wallets“.

Die Mehrheit der angebotenen Kryptowallets basiert auf Software, was ihre Nutzung komfortabler macht als Hardware-Wallets. Allerdings sind Hardware-Wallets in der Regel die sicherste Alternative. Papierwallets hingegen bestehen aus einer „Wallet“, wo der private Schlüssel (private key) auf einem Blatt Papier ausgedruckt wird.

Eine ausführliche Übersicht zu verschiedenen Wallet-Arten ist hier ersichtlich.

Share.