Durchsuche: Glossar

Ein DSO ist ein ausgeführtes Wertpapierangebot, erfasst und verifiziert mittels DLT. DSOs werden zur Ausgabe von digitaler Wertpapiere verwendet.

Doppelte Ausgaben sind ein potenzieller Fehler in einem digitalen Bargeldsystem, bei dem derselbe einzelne digitale Token mehr als einmal ausgegeben werden kann.

Wenn ein Markt in Backwardation ist, liegt der Terminkurs eines Futures unter dem Kassapreis.

Wenn ein Markt in „Contango“ ist, liegt der Terminkurs eines Futures über dem Kassapreis.

Eine neue Sicherheitsfunktion (Fabric Private Chaincode), die von IBM und Intel entwickelt wurde, erweitert die Blockchainfähigkeit und trägt dazu bei, das Vertrauen in Märkte mit hohen Einsätzen, wie z.B. Auktionen für drahtlose Frequenzen, zu erhöhen.

Ein Collateral ist ein Vermögenswert, den ein Kreditgeber als Sicherheit für die Gewährung eines Kredits akzeptiert. Wenn der Kreditnehmer mit seinen Kreditzahlungen in Verzug gerät, kann der Kreditgeber die Sicherheit (Collateral) pfänden und verkaufen, um einen Teil oder alle seine Verluste auszugleichen.

Futures sind Termingeschäfte, bei denen sich ein Verkäufer vertraglich dazu verpflichtet, eine Ware oder einen Vermögenswert zu einem vorab vereinbarten Termin und Preis an den Käufer zu liefern.

Bei Optionen handelt es sich um Instrumente, die ein Wahlrecht beinhalten.

Der Proof of Stake Mechanismus ist eine Form der sogenannten Konsens-Mechanismen. Es wird im Netzwerk einen Konsens angestrebt, um sich gemeinsam auf eine identische Version der Blockchain zu einigen.

Scrypt ist eine Algorithmus bzw. eine Verschlüsselungsmethode, die ein großes Speichervolumen verwendet und zur Auswahl viel Zeit benötigt.

Hyperledger ist ein Dachprojekt der Linux-Foundation zur Förderung von Opensource Innovationen im Bereich der Blockchain.

Konsensverfahren sind ein entscheidendes Element eines jeden Blockchain-Netzwerkes, da sie für die Aufrechterhaltung der Integrität und Sicherheit dieser dezentralen Systeme sorgen.

Layer 2 bezieht sich auf ein sekundäres Framework oder Protokoll, das auf einem bestehenden Blockchain-System aufbaut.

Ein nicht-fungibler Token, in der Kryptowährungswelt üblicherweise als NFT bekannt, ist ein kryptografisches Asset, das den Besitz von etwas Einmaligem darstellt, das nicht ausgetauscht werden kann.

Open interest bezeichnet die Summe aller offenen Positionen in einem Termin- oder Optionskontrakt.

Ein Differenzkontrakt (CFD) ist ein Finanzkontrakt, der die Differenz im Abrechnungspreis zwischen Kaufpreis und Verkaufpreis bar ausgleicht.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist eine rechtsfähige deutsche Anstalt des öffentlichen Rechts des Bundes mit Sitz in Frankfurt am Main und Bonn. Sie untersteht der Rechts- und Fachaufsicht des Bundesministeriums der Finanzen.

Grandfathering bezeichnet eine Regelung, die für vor einem bestimmten Zeitpunkt (Stichtag), etwa dem Inkrafttreten eines völkerrechtlichen Vertrags, eines EU-Rechtsakts oder eines staatlichen Gesetzes, geltende Rechtsvorschriften einen Bestandsschutz anordnet.

Eine Blockhöhe oder die Höhe eines Blocks ist eine Metrik, die verwendet wird, um die sequentiell hinzugefügten Blöcke in einer bestimmten Blockchain zwischen einem beliebigen Zufallsblock und dem Genesisblock zu beschreiben.

Eine API (Application Programming Interface) ist ein Satz von Funktionen und Protokollen, die bei der Erstellung einer Anwendungssoftware verwendet werden.

Die Anonymisierung ist der Akt der Veränderung von Daten in einer Weise, bei der die Identifikatoren oder die Identität des Eigentümers der Daten anonymisiert werden, so dass die Privatsphäre des Eigentümers gewahrt bleibt.

Ein „Angel-Investor“ ist eine Einzelperson oder eine Gruppe von Einzelpersonen, die in der Anfangsphase eines Unternehmens Gelder zur Verfügung stellen.

Der algorithmische Handel nutzt automatisierte Handelsmethoden, die über Handelsroboter durchgeführt werden können, die so programmiert sind, dass sie durch den Einsatz von Algorithmen Kommandos ausführen.

Ein Accidental fork ist eine Abspaltung und wird als Folge bestimmter Umstände abgeleitet, wie z.B. ein Fehler im Code während der Plattform- oder Programmaktualisierung, wenn Blöcke innerhalb der Blockchain nicht mit den vorherigen konsistent sind.

Der Begriff „Accelerator“ stammt aus dem englischen Wortschatz und findet vorrangig in der Startup-Welt Verwendung.

Unter Forking versteht man die Erstellung von zwei verschiedenen Code-Strängen, die zu einem Fork oder…

Das Flappening ist ein Begriff, der sich auf ein Ereignis bezieht, wenn Litecoin die Führung über Bitcoin Cash in Bezug auf die Marktkapitalisierung zurückerobert.

Ein First-Mover-Advantage ist ein Vorteil, den ein Unternehmen haben kann, wenn es der erste bedeutende Akteur wird, der in einen neuen Markt eintritt.

Eine Fiat-Rampe ist ein Gateway, das es den Benutzern ermöglicht, Fiat-Gelder auf ein entsprechendes Konto zu überweisen.