Schweizer Konsortium bringt Bitcoin auf die Tezos Plattform

Unter der Federführung der Bitcoin Association Switzerland und der Tezos Foundation bringt ein dezentrales Konsortium die bewährteste Krypto-Währung Bitcoin (BTC) in das Tezos-Ökosystem ein und ermöglicht somit Bitcoin unterstützte Anwendungsfälle auf der Tezos-Blockchain.

Bitcoin und Tezos – Liquidität trifft auf Anwendung

Das Ziel ist, die Liquidität der grössten und ältesten Kryptowährung mit der Effizienz einer Blockchain der neusten Generation zu paaren. Der Zeitpunkt für die Lancierung dieses Projekts hat grosse Signalwirkung und zeigt eindrücklich das Potenzial der Blockchain-Technologie auf – trotz Corona-Krise, die auch das Crypto Valley und dessen Startups erfasst hat, wie eine Umfrage der Swiss Blockchain Federation von letzter Woche zeigt.

 («TZBTC») – Bitcoin verwendbar in Tezos Smart Contracts

tzBTC bringt die Liquidität und die bewährteste Krypto-Währung Bitcoin (BTC) in das Tezos-Ökosystem ein und ermöglicht somit Bitcoin unterstützte Anwendungsfälle auf der Tezos-Blockchain. Entwickler auf Tezos können tzBTC nutzen, um neuartige Finanzanwendungen auf der Tezos-Blockchain zu entwickeln.

Ein “ wrapped“ (verpackter) Token bezieht sich auf die blockchainbasierte Tokenisierung eines physischen Vermögenswerts wie einer Fiat-Währung (US-Dollar) oder eines Rohstoffs (Gold) oder eines anderen digitalen Vermögenswerts wie Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH). Verpackte Token werden in einem Prozess kontrolliert und verwahrt, der mit der Erhöhung (Minting) und/oder Verringerung (Burning) des zirkulierenden Angebots kombiniert wird, um die Parität mit dem zugrunde liegenden Vermögenswert zu gewährleisten. Unter anderem kommen wrapped Token vorallem im DeFi Bereich zum Einsatz.

Als Asset auf Tezos ermöglicht tzBTC Tezos-basierten Anwendungen die Nutzung von BTC mit der vollen Leistungsfähigkeit von Tezos Smart Contracts. tzBTC wird mit dem Asset-Standard FA 1.2 auf Tezos implementiert.

Bitcoin Tezos

Website des Projektes: tzbtc.io

Grosse Anzahl renomierter Unternehmen aus dem Crypto Valley am Projekt beteiligt

Fast alle der beteiligten Unternehmen stammen aus der Schweiz – ein Stelldichein der Token-Industrie im Crypto Valley, dazu zählen:

  • Bitcoin Suisse, Bity, Sygnum und Taurus übernehmen als «Gatekeeper» die Umwandlung von Bitcoin in TZBTC sowie KYC & AML.
  • Inacta, Lexr, Swiss Crypto Token und Taurus und Woorton sind als «Keyholder» zuständig für Custody und Supply Management. Das Netzwerk ist offen für weitere Akteure.
  • Die Bitcoin Association Switzerland fungiert als unabhängiger Beobachter und überwacht die Keyholder, um die Integrität des tzBTC-Systems sicherzustellen.

Der Bitcoin-basierte Token auf der Tezos-Plattform ist aus vier Gründen bemerkenswert:

  • Noch nie hat eine solche Anzahl renommierter Unternehmen aus dem Crypto Valley gemeinsam ein dezentrales Projekt dieser Grössenordnung lanciert.
  • Die Blockchain-Branche in der Schweiz ist nicht nur ein Cluster von Einzelgängern, sondern bringt Kooperationen hervor und lebt die vielpropagierte Kollaboration.
  • Der TZBTC eröffnet Tezos, einem fortgeschrittenen Blockchain-Protokoll der neusten Generation, neue Möglichkeiten für Applikationen im Bereich Decentralized Finance.
  • Neu kann Bitcoin als Zahlungsmittel innerhalb des Tezos-Netzwerks eingesetzt werden.

Über Tezos

Als Blockchain-Plattform der dritten Generation unterscheidet sich Tezos in vielerlei Hinsicht von Vorgängern wie Bitcoin und Ethereum. Tezos verfügt über einen Live-Upgrade-Prozess und einen Governance-Mechanismus, die langfristig angelegte Anwendungsfälle ermöglichen und Plattform-Risiken minimieren.  Die Tezos Foundation ist eine schweizerische Non-Profit-Organisation mit Sitz in Zug und die einzige grosse Blockchain-Stiftung, die von einem, der Big 4 Wirtschaftsprüfern geprüft wird. Die Mission der Tezos Foundation ist es, den langfristigen Erfolg des Tezos-Protokolls und seines Ökosystems zu unterstützen. Durch die Finanzierung von Projekten, die von Wissenschaftlern, Forschern, Entwicklern, Unternehmern und Enthusiasten ausgedacht wurden, fördert die Stiftung eine dezentrale Entwicklung und eine starke Beteiligung. Ein solches Projekt ist der TZBTC.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.

dobalance