Monatliche Sektoranalyse September 2020

Wie entwickelten sich die verschiedenen Sektoren im Kryptomarkt und welche Coins stechen im jeweiligen Sektor hervor? Die ausführliche Sektoranalyse auf Monatsbasis.

Sektoranalyse September 2020

Der September war für keinen der drei FTX-Indizes (ALT/MID/SHIT) ein positiver Monat. Der schlechteste Index war der Shit-Index mit einer negativen Performance von minus 24,4%. Der Mid-Index entwickelte sich mit minus 23,3% ähnlich und der ALT-Index schloss mit einem Minus von 17,5%. Die meisten der positiven Gewinne vom August wurden fast vollständig wieder zunichte gemacht. Wie Sie sich vielleicht erinnern, war die Performance des Shit-Index im August sehr stark (+ 47%).

Fast alle ALT-Index Mitglieder (9 Coins) schnitten negativ ab; nur BNB stach mit einer positiven Performance von 24,4% aus der Masse heraus. Allerdings waren nicht alle Coins mit schlechter Performance relativ zum Index negativ, z.B. verlor LTC 25,5% und BSV nur 10,5%. Die Situation bei den schlecht abschneidenden Coins ist definitiv gemischt. Die meisten Mitglieder des MID-Index (24 Coins) schnitten negativ ab. Der Coin, welcher am meisten verlor, war LINK (minus 36,5%), gefolgt von ALGO (minus 31%). Nur drei Coins konnten sich dem allgemeinen Abwärtstrend widersetzen: XMR (+ 18,9 %), OKB (11,4 %) und LEO (1,3 %). Die Bestandteile des SHIT-Index (50 Coins) verzeichneten die größte negative Performance aller Zeiten, mit Coins, die mehr als 50% verloren, z.B. BTS und REN (beide minus 52%). Insgesamt lag die Minusspanne zwischen 25% und 40%. Der Gewinner im SHT-Index ist THETA mit einer positiven Performance von 50%. Weitere Wertsteigerungen (in USD) für jeden Coin finden Sie in den untenstehenden Grafiken für den jeweiligen Sektor.

Im Allgemeinen gab es nur wenige Coins, die sich im September positiv entwickelten: hauptsächlich die Exchange Coins. Vergleicht man die Performance der drei FTX-Indizes (ALT/MID/SHIT) mit Bitcoin (BTC), so ergibt sich folgendes Bild: Die ALT-Coins schnitten um 7% schlechter ab als BTC, die MID-Coins um 10,8% und Mitglieder des SHIT Index um 19,5%.

Unten sehen Sie die Performance unserer Sektoren im Verhältnis zum Gesamtindex.

Sektoranalyse

Die Gewinnersektoren in Bezug auf den Index waren Entertainment, Exchange, Privacy und Payment. Die im Vergleich zum Index unterlegenen Sektoren waren Interoperability, Other, File Storage, Platform, Store of Value und Internet of Things.

Entertainment Sektor

THETA ist der Gewinner des gesamten SHIT-Index. Auch im letzten Monat, im August, schnitt THETA mit 69% gut ab. THETA ist ein dezentralisiertes Netzwerk für Videostreaming und die Bereitstellung von Inhalten. Die Organisation hat ihren Sitz in Kalifornien, mit Investoren sowohl in den USA als auch in ganz Asien. THETA startete im Mai 2019 mit einem Token Sale, der eine ausstehende Lieferung in Höhe von 1 Milliarde sowie 25 % Abwürfe und Belohnungen umfasste.

Exchange Sektoranalyse

Sektoranalyse

Für die Exchange Coins war die Lage im September vorteilhaft. Die meisten von ihnen schnitten gut ab, da das Exchange Volumen ständig steigt. Ein weiterer Grund ist die Konzentration des Volumens auf die wichtigsten und relevantesten Börsen. Laut Cointelegraph wurden im Jahr 2020 75 Krypto-Börsen geschlossen. Ein Grund dafür ist der ständig steigende Regulierungsdruck. Einige Börsen sind nicht in der Lage, mit den Standards Schritt zu halten. Ein weiterer wichtiger Grund sind Hacks und Betrügereien, die zu immensen Problemen für die Börsen führen.

Privacy

Der Privacy Sektor beruhigt sich weiter und bleibt dicht bei den Gewinnern des Sektors. XMR (Monero) gehört zu den Gewinnern. Monero ist ein elektronisches Geldsystem, das die Privatsphäre schützt und im April 2014 geschaffen wurde.

Payment

Einige der Payment Coins (OMG, GNT, MANA) zogen im August stark an. Im September kam es zu einer gesunden Konsolidierung.

Interoperability Sektoranalyse

Auch die Interoperability hat sich nach der gewaltigen ATOM- und LINK-Rallye des letzten Monats gut konsolidiert.

Others

Sektoranalyse

File Storage

File Storage korrelierte.

Platform Sektoranalyse

Sektoranalyse

Im September kühlte sich der DeFi-Raum gewaltig ab. Daher verloren die meisten Coins ziemlich viel an Schwung.

Store of Value (SoV)

Sektoranalyse

Für den Monat September ergab sich ein gemischtes Bild.

Internet of Things (IoT)

Der September war neutral, wobei die Performance stark mit dem Gesamtmarkt korreliert war.

Copyright © 2020 | Crypto Broker AG | Alle Rechte vorbehalten.
Diese Publikation und ihr Inhalt, einschliesslich aller Namen, Logos, Designs und Marken sowie aller damit verbundenen Immaterialgüter- und sonstigen Rechte sind Eigentum der Crypto Broker AG oder Dritter. Sie dürfen ohne deren vorherige Zustimmung nicht vervielfältig oder weiterverwendet werden.
Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als solches Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Diese Publikation ist nicht für Werbezwecke bestimmt, sondern dient nur der allgemeinen Information. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt. Alle Beschreibungen, Beispiele und Berechnungen in dieser Publikation dienen nur der Veranschaulichung. Obwohl bei der Erstellung dieser Publikation mit üblicher Sorgfalt darauf geachtet wurde, dass die Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zutreffend und nicht irreführend sind, übernimmt die Crypto Broker AG keinerlei Gewähr oder Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die darin enthaltenen Informationen, deren Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Verwendungsweck oder hinsichtlich ihrer Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit oder Aktualität. Die Crypto Broker AG schliesst jede Haftung und Verantwortlichkeit für die Verwendung der in der Publikation enthaltenen Informationen, auch durch Dritte, im Zusammenhang mit Handels- oder anderweitigen Aktivitäten aus und ebenso für allfällige Fehler oder Unvollständigkeiten, welche in dieser Publikation enthalten sind.
Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein. Eine Nutzung der Informationen aus dieser Publikation erfolgt ausschliesslich und einzig auf eigenes Risiko des Nutzers. Ein Nutzer sollte sich in jedem Fall vor einer Anlage- und Investitionsentscheidung über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein und sich bei Bedarf geeignet beraten lassen.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.

dobalance