Mining (Pool)

Mining ist ein Prozess, bei dem Transaktionen für verschiedene Formen von Kryptowährungen verifiziert und dem digitalen Blockchain-Ledger hinzugefügt werden.

Jedes Mal, wenn eine Krypto-Währungstransaktion durchgeführt wird, ist ein Miner dafür verantwortlich, die Authentizität der Informationen sicherzustellen und die Blockchain mit der Transaktion zu aktualisieren. Der Mining-Prozess selbst steht im Wettbewerb mit anderen Krypto-Minern, die komplizierte mathematische Aufgaben mit kryptographischen Hash-Funktionen zu lösen haben, die einem Block mit den Transaktionsdaten zugeordnet sind.

Der erste Miner, der die Rechnungsaufgabe löst wird belohnt, indem er die Transaktion autorisieren kann. Als Gegenleistung für den erbrachten Service bekommt er ein Anteil der jeweiligen Krypto-Währung.

Um mit anderen Krypto-Minern konkurrieren zu können, benötigt man ein Computer mit spezieller Hardware (siehe auch -> Asic).  Theoretisch kann jeder Miner werden, jedoch lohnt es sich für die meisten nicht, da der finanzielle Aufwand in Form von Strom und Hardware hoch ist.

Deshalb schliessen sich viele sogenannten „Mining Pools“ an. Dort werden die Rechnungsleistungen der Teilnehmer gebündelt und der Lohn für das Mining geteilt.

Share.