DApp

DApps (decentralized applications) oder „dezentrale Anwendungen“ sind wie herkömmliche Computeranwendungen – außer, dass ihr Code in einem Smart Contract geschrieben ist. Das bedeutet, dass alle Daten und die Logik, mit denen die Anwendung ausgeführt wird, auf der Blockchain und nicht auf einem zentralen Server sitzen. Aus diesem Grund „besitzt“ niemand wirklich die Anwendung oder die Daten, sobald sie in der Blockchain installiert sind. Was die Zentralität angeht, sind sie also anders als normale Anwendung, die man aus dem Internet herunterlädt oder in einem App Store kauft.

Was dApps von regulären Anwendungen unterscheidet, ist, dass sie permissionless (jeder kann sie ausführen) und permanent sind (sie werden existieren, solange die Blockchain existiert). Da sie erlaubnislos sind, kann jeder mit dem Smart Contract interagieren, ohne ein zentrales Gateway zu passieren. Und da sie dauerhaft sind, wissen Benutzer (und andere Anwendungen), dass sie in Zukunft zuverlässig existieren werden. Das bedeutet, dass jede dApp wie ein Legostein ist, was eine ganz neue Welt der Anwendungsmöglichkeiten eröffnet.

.

Share.