ESPN Global plant Blockchain Online-Gaming Plattform

Die mobile e-Sport Plattform ESPN Global möchte eine blockchainbasierte Spielplattform auf den Markt bringen. Ausserdem soll ein Initial Exchange Offering (IEO) mit eigenen Smart Gaming Token folgen. Derzeit befindet sich das Projekt in der Voreinführungsphase.

Bei ESPN Global handelt es sich um die mobile e-Sports-Plattform mit Sitz in Großbritannien. Sie wird von der ESPN Global Corporation Ltd. mit Sitz in Polen betrieben. Sie bietet einige der beliebtesten Spiele in einer Anwendung. Es handelt sich um ein Format, bei dem die Benutzer ein Spiel auswählen und sich einer Gruppe von Teilnehmern anschließen können. Die Nutzer können in Echtzeit gegeneinander antreten, und der Gewinner wird auf der Grundlage der höchsten Punktzahl bekannt gegeben.

Online-Gaming und e-Sport

Der Gaming-Sektor ist eine der aufnahmefähigsten Branchen für neue Technologien. Daher kommt es nicht unerwartet, dass die Blockchain-Technologie auch in diesem Bereich verwendet wird und immer weiter vordringt. Ein potenzieller Grund für den Einsatz der Blockchain ist die größer werdende Bedeutung von e-Sports und die daraus resultierenden Zahlungen, welche sich somit ebenfalls vermehren. Laut einer Schätzung von Statista nimmt der Umsatz in diesem Sektor stetig zu und soll im Jahr 2022 einen Wert von etwa 1.790 Millionen USD erreichen.

Blockchain-basierte Spielplattform

Die geplante Spielplattform wird von ESPN als „einzigartige Blockchain-basierte Spielrevolution“ bezeichnet und befindet sich derzeit in der Voreinführungsphase. Laut einer Pressemitteilung soll den Spielern ermöglicht werden, sowohl Geld zu verdienen (durch das Gewinnen von Turnieren) als auch Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen vorzunehmen. Hierfür wird der Kryptowährungs-Zahlungsspezialist Cryptopay verwendet, um die versprochen Kryptotransaktionen zu gewährleisten.

Chris Parker, einer der Direktoren von ESPN Global, sagt, dass die digitalen Transaktionen, die weltweit im e-Sport und in der Online-Gaming-Industrie getätigt werden, sehr stark von der Integrität und Belastbarkeit der Blockchain-Technologie profitieren können.

„Abgesehen von weiteren Fortschritten bei unserer Anwendung und der Integration aufregenderer Spiele auf Blockchain-Basis, soll unser Unternehmen das IEO (Initial Exchange Offering) unserer eigenen SGT (Smart Gaming Token) auf der Grundlage der ERC-20-Plattform starten, sobald wir eine gute E-Sport-Gemeinschaft aufgebaut haben. Ab dem Tag, an dem wir unseren Betrieb aufnehmen, werden wir allen registrierten Spielern SGTs schenken. Darüber hinaus werden alle Spieler, die durch die Teilnahme an Spielen oder Turnieren Geld verlieren, ihre Verluste von unserem Konzern gedeckt bekommen und ihren ERC-Wallets werden unsere SGTs in Höhe ihrer Verluste gutgeschrieben.“ – Chris Parker, Direktor von ESPN Global

Benutzer sollen außerdem einen Vermittlungsbonus für jeden Spieler, der über ihre Vermittlungslinks beitreten. Alle Einnahmen können direkt eingelöst werden. Das Unternehmen kündigte auch die Einführung der Spieleentwicklerkonsole bis Januar 2022 an, auf der Gaming-Studios und unabhängige Spieleentwickler auf der ganzen Welt ihre Spiele auf der Plattform starten können.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.