PwC Rechtsabteilungschef sieht Cardano als Teil der dezentralen Zukunft

Partner & Leader PwC Legal Switzerland, Gunther Dobrauz, lobte kürzlich die Entwickler von Cardano (ADA). In einem erst kürzlich von ihm veröffentlichten Tweet, erwähnte er nochmals, dass der Dezentralisierung die Zukunft gehöre.

PwC’s Interesse zu Blockchain und Crypto steigt

Der Tweet ist jedoch nicht der erste Kontakt zwischen PwC und Cardano. In einem YouTube-Livestream Ende Januar sagte Hoskinson, dass PwC eine Kommerzialisierungsstrategie für das Krypto-Unternehmen vorantreiben wird. Weiter erwähnte er auch, dass Emurgo, ein Unternehmen, dass die Adoption von ADA beschleunigen soll, IOHK und die Cardano-Stiftung an der Vereinheitlichung ihrer Vermarktungsstrategie für Cardano arbeitet. PwC soll dabei als Moderatorin fungieren. Er wies darauf erwartungsvoll hin, dass PwC im Februar eine konsolidierte Strategie für die Kommerzialisierung der Cardano-Technologie ausarbeiten werde. Darüber hinaus hat PwC in der Vergangenheit mehrfach Interesse an Blockchain und Kryptowährungen gezeigt. So hat der Schweizer Ableger des Wirtschaftsprüfers Mitte Januar das Smart-Contract-Prüfungsteam ChainSecurity in seine Firma aufgenommen. PwC äusserte sich damals hoffnungsvoll, dass die Firma mit dem Team von ChainSecurity zum weltweit führenden Unternehmen im Bereich der intelligenten Vertragsprüfung werden wollen. ChainSecurity ist ein Spin-off des ICE-Zentrums der ETH Zürich, einem führenden Forschungslabor für Blockchainsicherheit.

Cardano ist Teil der dezentralen Zukunft

Der Leiter der Rechtsabteilung von PwC meint, dass die Cardano-Stiftung und das Team um den IOHK-CEO und Gründer Charles Hoskinson ein grosser Teil der Zukunft seien. IOHK ist die Blockchainfirma hinter Cardano und Ethereum Classic. In Dobrauz Tweet war auch ein Foto zu sehen, auf dem er neben Hoskinson stand. Ein Tweet, den Hoskinson kurz darauf teilte, verrät, dass er Dobrauz bei seinem Besuch am Londoner Hauptsitz von PwC getroffen hat. In einem Gespräch mit den Medien bezeichnete Dobrauz dies schnell als seine eigene Meinung und nicht als die von PwC. Er glaubt aber, dass die Blockchain-Technologie transformativ ist.

„Ich habe die Arbeit des Cardano-Teams und des ihres Ökosystems mehr oder weniger von Anfang an verfolgt und glaube persönlich, dass sie eine erstaunliche Arbeit leisten und jede Gelegenheit nutzen, sich mit ihnen auszutauschen und von ihnen zu lernen. Dasselbe gilt für einige andere Projekte da draußen“. – Gunther Dobrauz, Head of Legal, PwC

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.