Altcoin

Der Begriff Altcoin wird verwendet, um neben Bitcoin, alternative digitale Assets zu beschreiben. Diese Bezeichnung kommt vom Ursprung, dass Bitcoin die erste Kryptowährung darstellt und somit alle anderen als „alternative“ Coins oder alternative Token betrachtet werden.

Der Begriff „Altcoin“ wird auch ganz allgemein verwendet, um sich auf digitale Vermögenswerte zu beziehen, die technisch gesehen auch als „Token“ geschaffen wurden. Die bekanntesten Beispiele sind die ERC-20-Token, die auf der Ethereum-Blockchain existieren.

Seit der Schaffung von Bitcoin im Jahr 2008 wurden mittlerweile über 4.000 alternative Kryptowährungen geschaffen. Neben den erwähnten Token welche auf Smart Contract Plattformen geschaffen wurden, entstanden auch viele Altcoins als modifizierte Kopien von Bitcoin, durch einen Prozess, der als Hard Fork bekannt ist. Obwohl sie teilweise Gemeinsamkeiten aufweisen, hat jeder Altcoin seine eigenen Funktionalitäten.

 

Share.