Täglicher Marktkommentar vom 08.05.2020

Guten Morgen!

Ich hasse es, die Party zu verderben, aber ich glaube, dass CT die Geschichte von Paul Tudor Jones „verkocht“ hat.

Sein Anleger-Newsletter sendet definitiv eine starke Botschaft an die traditionelle Anlegergemeinschaft, die sich noch nicht näher mit „alternativen“ Anlagen zur Absicherung gegen einen möglichen Anstieg der globalen Inflation befasst hat.

Es gibt jedoch einen Satz, der mich zu der Annahme veranlasst, dass er bisher noch nicht mit Bitcoin in Berührung gekommen ist:

„Wir haben die Angebotsmemoranden von Tudor BVI aktualisiert, um offenzulegen, dass wir Bitcoin Futures für Tudor BVI handeln können. Wir haben die anfängliche maximale Expositionsrichtlinie für den Kauf von Bitcoin Futures auf einen niedrigen einstelligen Expositionsprozentsatz des Nettovermögens von Tudor BVI festgelegt, was umsichtig erscheint.“

Meiner Theorie fehlt ein gewisser Rückhalt, wenn ich mir den Anstieg des Open Interest (OI) bei der CME für Bitcoin-Futures anschaue. Einige mögen argumentieren, dass dieser Anstieg von Paul Tudor Jones getrieben wird. Ich habe keine gute Erklärung oder einen Grund für diesen Anstieg des offenen Interesses.

Der Markt wird noch immer durch Barkäufe getrieben

Strukturell wird der Markt immer noch durch Barkauf über die 3-4 Hauptbörsen mit richtigen Fiat-On-Ramps, z.B. Coinbase, Kraken, Bitstamp, usw., angetrieben. Bei den ewigen Futures oder der Laufzeit-Future-Prämie ist kein Finanzierungsstress sichtbar. Das allgemeine Niveau der Hebelwirkung auf dem Derivatemarkt ist viel niedriger als vor dem Ausverkauf vom 12./13. März. Dies ist gesund für den derzeitigen Preisanstieg. Die Nachteile sollten geringer sein, als wir es gewohnt sind (weniger Liquidationen, die über den Markt gehen, was die Hauptursache für Volatilitätsspitzen ist).

Miningbetriebe könnten eine Welle an Verkaufsorders auslösen

Unter dem Strich bleibt (meiner Meinung nach) aufgrund der jüngsten Entwicklungen prominenter Fondsmanager, die Bitcoin in einem positiven Ton erwähnen und weiterhin in gesundem Tempo Bargeldeinkäufe tätigen, (meiner Meinung nach) noch ein gewisser Spielraum nach oben mit den richtigen FOMO-Merkmalen. Wenn das FOMO anspringt, werde ich nach der Spitze des Aufschwungs Ausschau halten. Und vergessen Sie nicht, die Miningindustrie im Auge zu behalten. Es besteht immer die Möglichkeit, dass einige Miningbetriebe für immer schließen müssen, was eine Welle von Verkaufsorders für die verbleibenden Coins auslösen könnte, die sie verkaufen müssen.

 

Copyright © 2020 | Crypto Broker AG | Alle Rechte vorbehalten.
Diese Publikation und ihr Inhalt, einschliesslich aller Namen, Logos, Designs und Marken sowie aller damit verbundenen Immaterialgüter- und sonstigen Rechte sind Eigentum der Crypto Broker AG oder Dritter. Sie dürfen ohne deren vorherige Zustimmung nicht vervielfältig oder weiterverwendet werden.
Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als solches Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Diese Publikation ist nicht für Werbezwecke bestimmt, sondern dient nur der allgemeinen Information. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt. Alle Beschreibungen, Beispiele und Berechnungen in dieser Publikation dienen nur der Veranschaulichung. Obwohl bei der Erstellung dieser Publikation mit üblicher Sorgfalt darauf geachtet wurde, dass die Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zutreffend und nicht irreführend sind, übernimmt die Crypto Broker AG keinerlei Gewähr oder Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die darin enthaltenen Informationen, deren Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Verwendungsweck oder hinsichtlich ihrer Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit oder Aktualität. Die Crypto Broker AG schliesst jede Haftung und Verantwortlichkeit für die Verwendung der in der Publikation enthaltenen Informationen, auch durch Dritte, im Zusammenhang mit Handels- oder anderweitigen Aktivitäten aus und ebenso für allfällige Fehler oder Unvollständigkeiten, welche in dieser Publikation enthalten sind.
Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein. Eine Nutzung der Informationen aus dieser Publikation erfolgt ausschliesslich und einzig auf eigenes Risiko des Nutzers. Ein Nutzer sollte sich in jedem Fall vor einer Anlage- und Investitionsentscheidung über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein und sich bei Bedarf geeignet beraten lassen.

Share.

Über den Autor

Patrick Heusser

Wenn er nicht an den Crypto Broker Trading Desk gefesselt ist - mit 24/7 Trading verfügbar für unsere Kunden - liefert Patrick Heusser aktuelle Kommentare zu den aufstrebenden Crypto Märkten, sowohl für unsere Kunden als auch für die Finanzpresse. Bevor er zu Crypto Broker stiess war Patrick als Zinshändler bei der UBS tätig und hatte verschiedene Positionen in der IRCC (Interest Rate, Commodity, and Currency) Trading Division in London, New York, Singapur und Zürich inne. Patrick ist Experte für Trading und Risikomanagement und verfügt über Erfahrung in der Führung von Startup Projekten.