Wie sich SushiSwap als starker Uniswap-Rivale positionierte

Der Begriff „Vampir-Mining“ wurde geprägt, als das DeFi-Protokoll SushiSwap im August 2020 Uniswap forkte. SushiSwap hat in der Folge einen guten Teil der Liquidität von Uniswap abgesaugt, aber jetzt scheint es als DeFi-„Bluechip“ auf eigenen Füssen zu stehen.

Der On-Chain-Metrics-Anbieter Santiment hat den DeFi-Klon SushiSwap genauer unter die Lupe genommen. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass SushiSwap ein „formidabler Uniswap-Konkurrent“ geworden ist. In Bezug auf den hinterlegten Gesamtwert an Kryptowährungen holt SushiSwap gegenüber Uniswap auf. Dieser hat laut DeFi Pulse mittlerweile die Marke von 2 Milliarden Dollar überschritten. Damit liegt SushiSwap auf dem sechsten Platz, weniger als eine Milliarde Dollar davon entfernt, Uniswap zu überholen.

SushiSwap als „formidabler Uniswap-Konkurrent“

SushiSwap klonte Uniswap Ende August 2020 und bot attraktivere Liquiditäts-Mining-Anreize, inklusive Verteilung seiner eigenen Governance-Token. Natürlich strömten Horden von DeFi „Farmern“ auf der Suche nach schnellem Geld zu SushiSwap und Uniswap verlor die Mehrheit seiner Liquidität. Santiment beobachtet, wie das Protokoll sich seitdem entwickelt hat, und erklärt:

„Nach fünf Monaten hat SUSHI gezeigt, dass es nicht nur ein weiterer Automated Market Maker (AMM) ist und sich inzwischen zu einem ernstzunehmenden Uniswap-Konkurrenten entwickelt hat.“

In Bezug auf die DEX-Volumen stieg SushiSwap auf den zweiten Platz mit $3.2 Milliarden zu Beginn des Jahres. Santiment fügt auch hinzu, dass SushiSwap mit weit weniger Paaren fast 50% des Handelsvolumens von Uniswap erreicht.

„Interessant ist auch, dass Sushiswap nur 569 Paare hat, im Vergleich zu Uniswap mit 28.428 Paaren.“

Uniswap-Liquidity-Mining endete im November und es wurde nicht erwähnt, dass es neue Anreize geben wird. Auf der anderen Seite betreibt SushiSwap immer noch seine Yield Farming Anreize zusätzlich zu Staking Möglichkeiten. Es wurde jedoch beobachtet, dass das soziale Volumen von SUSHI im Vergleich zum ersten Launch überraschend niedrig ist. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Teilnehmer mehr an dem Token-Preis als an der Plattform selbst interessiert sind.

SUSHI Preis-Update

SushiSwap’s nativer SUSHI Token hat eine kleine Wiederbelebung erlebt. Der Token ist um fast 150% gestiegen diesen Monat wird aktuell für $7.42 gehandelt. SUSHI Preise nähern sich schnell ihrem Post-Launch Allzeithoch von knapp unter $9.Die UNI Token Preise sind um 82% gestiegen im Januar. Der Token erreichte gestern kurz ein neues Allzeithoch von $10.15, bevor er auf $9.25 zurückfiel.

Share.

Über den Autor

CVJ.CH Content Partner BeInCrypto

BeInCrypto ist eine im August 2018 gegründete News-Website, die sich unter anderem auf kryptographische Technologien, Datenschutz, Fintech und das Internet spezialisiert hat. Ihr Hauptziel ist es, Transparenz in eine Branche zu bringen, die von unaufrichtiger Berichterstattung, nicht gekennzeichneten gesponserten Artikeln und bezahlten Nachrichten, die sich als ehrlicher Journalismus ausgeben, geprägt ist.

dobalance