Die CME Group wird ab Februar 2021 Ether Futures anbieten

Die weltweit grösste Derivatebörse, CME Group, plant die Einführung von Ether (ETH) Futures Anfang 2021. Die erste Kryptowährung auf CME war Bitcoin (BTC) im Dezember 2017, Ether wird aufgrund der steigenden Nachfrage nach drei Jahren die zweite sein.

Die CME Group, weltweit führender Marktplatz für Derivate, kündigte die Einführung von Ether (ETH) Futures am 8. Februar 2021 an, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung. Der neue Kontrakt wird bar abgewickelt und basiert auf der CME CF Ether-Dollar-Referenzrate, die als täglicher Referenzkurs für den USD-Preis von Ether dient. Die Futures werden an der CME gelistet und unterliegen deren Vorschriften.

Steigende Nachfrage für Kryptowährungen

Ether (ETH) Futures werden die Bitcoin (BTC) Futures und Optionen der CME Group ergänzen. Während sich die CME Bitcoin Futures ihrem dritten Jahrestag am 17. Dezember nähern, hat ihre Akzeptanz bei einer breiten Palette von Teilnehmern, einschliesslich institutioneller Investoren, deutlich zugenommen.

Im Jahr 2020 wurden durchschnittlich 8.560 CME Bitcoin Futureskontrakte (entspricht etwa 42.800 Bitcoin) pro Tag gehandelt. Gleichzeitig steigt das Interesse von institutionellen Anlegern weiter an, wobei die Anzahl der grossen Investoren mit Open Interest im Dezember einen Rekord von 110 erreichte.

„Aufgrund der steigenden Kundennachfrage und des robusten Wachstums unserer Bitcoin Futures- und Optionsmärkte sind wir der Meinung, dass die Aufnahme von Ether Futures unseren Kunden ein wertvolles Instrument zum Handel und zur Absicherung dieser wachsenden Kryptowährung bietet. Die Einführung von Ether Futures auf unserem bewährten, regulierten CME Group Derivatemarktplatz wird dazu beitragen, dass Ethereum-Marktteilnehmer das Preisrisiko besser einschätzen können.“ – Tim McCourt, CME Group Global Head of Equity Index and Alternative Investment Products.

Über die CME Group

Mit einem Umsatz von $4.87 Mrd. ist die CME Group der weltgrösste Marktplatz für Derivate und ermöglicht Kunden den Handel mit Futures, Optionen, Kassa- und OTC-Märkten, die Optimierung von Portfolios und die Analyse von Daten – was Marktteilnehmern weltweit ein effizientes Risikomanagement und die Nutzung von verschiedenen Gelegenheiten ermöglicht. Ihre Börsen bieten die breiteste Palette an globalen Benchmark-Produkten über alle wichtigen Anlageklassen hinweg, basierend auf Zinssätzen, Aktienindizes, Fremdwährungen, Energie, Agrarprodukten und Edelmetallen.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.

dobalance