Die United States Space Force (USSF) rekrutiert eine Blockchainfirma für ihre Datensicherheitssysteme

Zusammen mit dem Forschungslabor der US-Luftwaffe hat die United States Space Force (USSF) eine in Silicon Valley ansässige Blockchain-Firma namens Xage Security mit der Entwicklung ihrer Datenschutzstrategie beauftragt.

Letzte Woche gab das Blockchain-Unternehmen Xage Security bekannt, dass es von dem Forschungslabor der US-Luftwaffe einen Auftrag zur Unterstützung der United States Space Force (USSF) im Bereich der Cyber-Sicherheit erhalten habe. Die USSF ist eine der sechs Streitkräfte der Vereinigten Staaten.

USSF auf die Technologie angewiesen

Die USSF wurde zum Schutz des Weltraums konzipiert, indem sie militärische Raumfahrtprofis ausbildet, Raumfahrtsysteme erwirbt und Raumstreitkräfte organisiert. Raumfahrtsysteme nutzen eine Vielzahl von Diensten, sowohl kommerzieller als auch militärischer Art, die sich auf sichere, präzise Daten stützen.

Folglich benötigen sie eine Sicherheitslösung, die Cyber-Angriffe abwehrt, bevor sie Wirkung zeigen, sowie Datenintegrität, Vertraulichkeit und den Zugriff über verschiedene Organisationen und Einheiten hinweg gewährleistet. Jede eingesetzte Sicherheitslösung muss auch gegenüber den ausgefeiltesten Angriffen widerstandsfähig bleiben und in der Lage sein, Cyber-Angriffe in Echtzeit zu verhindern und zu bekämpfen.

Lösung von Xage bietet viele Möglichkeiten

Die Lösung von Xage ermöglicht es der USSF, die Verifizierung für jeden Systemzugriff durchzusetzen, Ressourcen auch ohne Kontakt effizient zu schützen, und sicherzustellen, dass Daten von der Quelle bis zur Übergabe an die operativen Einheiten vertrauenswürdig und geschützt sind. Auch wird Xage Security für die Evaluierung und Vorbereitung ihrer blockchainbasierten End-to-End-Schutzlösung für zivile und militärische Einrichtungen verantwortlich sein.

Die USSF ist in hohem Masse von der Technologie abhängig und benötigt eine Lösung, die Vertraulichkeit, Cyber-Sicherheit und Datenintegrität über mehrere Plattformen und Organisationen hinweg gewährleistet. Die Blockchain-Technologie soll sowohl zur Bekämpfung als auch zur Verhinderung der ausgeklügeltsten Cyber-Angriffen eingesetzt werden.

Den Anforderungen gewachsen

Die blockchain-basierte Lösung Xage Security Fabric behauptet, den ausserordentlichen Anforderungen des Weltraums gewachsen zu sein.  Daten müssen geschützt werden, zum Teil durch Zugangskontrollen, aber auch durch Protokollierung. Es besteht die Gefahr, dass ein einziger Einbruch ein ganzes System ausser Gefecht setzen könnte. Das System von Xage sollte dem entgegenwirken. Bei einem Kommunikationsausfall mit der Erde, können durch die Automatisierung von Sicherheitsprozessen die Satelliten weiterhin sicher betrieben werden.

„Die USSF erfordert eine dezentralisierte Durchsetzung der Sicherheit, um die Widerstandsfähigkeit der Raumfahrt zu gewährleisten und ein objektives Lagebewusstsein zu schaffen. Wir haben die Xage-Lösung für die Bedürfnisse komplexer kritischer Infrastruktursysteme entwickelt und freuen uns, sie in Form einer Blockchain-geschützten Weltraumsystemsicherheit zur Space Force zu bringen.“ – Duncan Greatwood, CEO von Xage

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.