Täglicher Marktkommentar vom 27.07.2020

Eine Übersicht rund um das Geschehen an den Kryptomärkten, täglich zusammengefasst von Crypto Finance AG Senior Trader Patrick Heusser im Marktkommentar.

Marktkommentar

Guten Morgen!

Ethereum und Bitcoin als treibende Kräfte

Was für ein Wochenende! Die Grossen treiben die Dinge voran. Ethereum (ETH) war in den letzten Monaten der Hauptantrieb. Als Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC) und Cardano (ADA) der Party beigetreten sind, hat die DeFi-Musik gestoppt.

Aus struktureller Sicht sieht der Pump von diesem Wochenende etwas überdehnt aus. Die Basis für die meisten grossen Coins befindet sich auf der ausgedehnten Seite. Das Finanzierungsniveu für Futures ohne feste Laufzeit ist erhöht.

Einer der Hauptgründe für den Preisanstieg waren Short-Liquidationen. Bei BTC haben wir in den letzten 24 Stunden insgesamt über 440 Mio. USD an Liquidationen gesehen. Es ist ziemlich gleichmässig zwischen Huobi, Binance, Okex und Bitmex verteilt (siehe Bild unten).

Darüber hinaus glaube ich immer noch, dass 10.500 USD für BTC$ eine harte Nuss zu knacken sein wird. Es würde mich nicht überraschen, wenn sich der Markt etwas abkühlt. Zumindest, um der Laufzeit und der Futures-Basis ein wenig Zeit zum Atmen und Entspannen zu geben. Wenn dies nicht der Fall ist, sehe ich ein noch grösseres Risiko, dass 10.500 USD nicht erreicht werden kann und stattdessen ein starker Preisverfall die Folge sein wird.

DeFi-Abkühlung

Wie bereits erwähnt, zeigen die meisten der DeFi-Coins Anzeichen einer Abkühlung. Die meisten von ihnen sind im zweistelligen Prozentbereich gefallen. (siehe https://messari.io/screener/defi-coins-7EE8EDB1).

1

Aber auch wenn man sich die MID- und SHIT-Indizes auf FTX ansieht, sieht es so aus, als ob eine Korrektur ansteht. Ein Teil davon kommt aus dem Vakuum, das BTC und ETH mit ihren Kursanstiegen Kapital abziehen, aber auch gegenüber dem USD haben diese Indizes an Boden verloren.

Es wird eine interessante Woche werden, das ist sicher. Die Volatilität wird höchstwahrscheinlich zunehmen und ich freue mich auf einige Kämpfe zwischen den Bullen und den Bären um die 10.500-Marke.

Marktkommentar

Share.

Über den Autor

Patrick Heusser

Wenn er nicht an den Crypto Broker Trading Desk gefesselt ist - mit 24/7 Trading verfügbar für unsere Kunden - liefert Patrick Heusser aktuelle Kommentare zu den aufstrebenden Crypto Märkten, sowohl für unsere Kunden als auch für die Finanzpresse. Bevor er zu Crypto Broker stiess war Patrick als Zinshändler bei der UBS tätig und hatte verschiedene Positionen in der IRCC (Interest Rate, Commodity, and Currency) Trading Division in London, New York, Singapur und Zürich inne. Patrick ist Experte für Trading und Risikomanagement und verfügt über Erfahrung in der Führung von Startup Projekten.