Täglicher Marktkommentar vom 25.10.2019

Der tägliche Marktkommentar von Patrick Heusser, Crypto Broker Senior Trader, Crypto Finance AG.

Zuckerberg verteidigt Libra im US-Kongress

Mark Zuckerberg hat sich vor dem U.S. House Committee gut geschlagen.

Ich hatte grosse Hoffnungen, dass die Politiker selbst mehr recherchieren würden und sich mit einer eine Pro- und Kontra-Liste vorbereiten würden, welche Fragen zur Konzeption sowohl als auch zur Umsetzung des Projekts beinhaltet.

Doch schnell wurde ich enttäuscht: Die Politiker nutzten diese Anhörung, um ihren persönlichen Werbebedarf zu befriedigen und um „Stimmenjagd“ zu betreiben. Die meisten Fragen waren nicht wirklich Fragen, sondern Aussagen darüber, wie schlecht Facebook mit den Daten seiner Nutzer umgegangen ist.

Zuckerberg hat den Köder jedoch nie geschluckt und gute Kontrapunkte gebracht, z.B. die von China vorgeschlagene digitale Währung.

Aber lassen Sie mich noch einmal auf die Punkte zurückkommen, die ich in Bezug auf das eigentliche Produkt interessant fand. Zuckerberg betonte, dass LIBRA nicht versucht, eine Währung, sondern ein Zahlungssystem aufzubauen. Diese Aussage könnte ein Hinweis darauf sein, wohin dieses Projekt geht. Meine persönlichen Spekulationen sind, dass sie herausgefunden haben, dass die regulatorischen Hürden im Moment einfach zu hoch sind, um eine „neue“ Währung einzuführen. Sie machen daher einen Schritt zurück, um sich auf einen der grossen Anwendungsfälle zu konzentrieren: das Senden von Geld – und zwar peer-to-peer. Sicherlich ist das nicht neu oder innovativ, aber vielleicht kann Realisierung des gesamten Projekts in mehreren Teilschritten erreicht werden.

Meiner Meinung nach war hat Zuckerberg eine starke Aussage gemacht: Wenn Facebook nicht dabei sein kann, dann wird Facebook nicht dabei sein. Damit bleibt mir jedoch eine grosse Frage offen: Wie zum Teufel kann LIBRA dann den Personen helfen, welche keinen Zugang zu Banken haben? Von der Finanzierung des Projekts einmal ganz zu schweigen.

Der Punkt, dass man China nicht mit einer digitalen Währung die Führung überlassen sollte, war meiner Meinung nach das einzig gute Argument um die Politiker zu drängen, die regulatorischen Hürden für LIBRA zu beseitigen. Die Zentralbanker der FED mögen dies definitiv nicht – wie ich bereits in meinem letzten LIBRA-Bericht erwähnt habe. Die FED will der Meister und Chef ihres eigenen digitalen USD sein, was meiner Meinung nach auch viel mehr Sinn macht. Allerdings stimme ich zu, dass dies das Problem der Hegemonie des USD nicht löst – doch lassen Sie uns versuchen, dieses Problem zu einem anderen Zeitpunkt zu lösen.

Geschäftsführer von Crypto Capital verhaftet

Ich möchte noch eine kurze Bemerkung zu den neuesten Entwicklungen im Crypto Capital Fall anbringen.

Der Präsident des Unternehmens wurde gestern in London von polnischen Behörden verhaftet. Es sieht so aus, als ob Crypto Capital an einigen Geldwäschetransaktionen für ein kolumbianisches Drogenkartell beteiligt war. Die Wahrscheinlichkeit für Bitfinex, die 850 Millionen Dollar zurückzubekommen, welche auf verschiedenen Konten von Crypto Capital beschlagnahmt wurden, sind somit drastisch gesunken.

 

Copyright © 2020 | Crypto Broker AG | Alle Rechte vorbehalten.
Diese Publikation und ihr Inhalt, einschliesslich aller Namen, Logos, Designs und Marken sowie aller damit verbundenen Immaterialgüter- und sonstigen Rechte sind Eigentum der Crypto Broker AG oder Dritter. Sie dürfen ohne deren vorherige Zustimmung nicht vervielfältig oder weiterverwendet werden.
Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als solches Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Diese Publikation ist nicht für Werbezwecke bestimmt, sondern dient nur der allgemeinen Information. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt. Alle Beschreibungen, Beispiele und Berechnungen in dieser Publikation dienen nur der Veranschaulichung. Obwohl bei der Erstellung dieser Publikation mit üblicher Sorgfalt darauf geachtet wurde, dass die Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zutreffend und nicht irreführend sind, übernimmt die Crypto Broker AG keinerlei Gewähr oder Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die darin enthaltenen Informationen, deren Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Verwendungsweck oder hinsichtlich ihrer Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit oder Aktualität. Die Crypto Broker AG schliesst jede Haftung und Verantwortlichkeit für die Verwendung der in der Publikation enthaltenen Informationen, auch durch Dritte, im Zusammenhang mit Handels- oder anderweitigen Aktivitäten aus und ebenso für allfällige Fehler oder Unvollständigkeiten, welche in dieser Publikation enthalten sind.
Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein. Eine Nutzung der Informationen aus dieser Publikation erfolgt ausschliesslich und einzig auf eigenes Risiko des Nutzers. Ein Nutzer sollte sich in jedem Fall vor einer Anlage- und Investitionsentscheidung über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein und sich bei Bedarf geeignet beraten lassen.

Share.

Über den Autor

Patrick Heusser

Wenn er nicht an den Crypto Broker Trading Desk gefesselt ist - mit 24/7 Trading verfügbar für unsere Kunden - liefert Patrick Heusser aktuelle Kommentare zu den aufstrebenden Crypto Märkten, sowohl für unsere Kunden als auch für die Finanzpresse. Bevor er zu Crypto Broker stiess war Patrick als Zinshändler bei der UBS tätig und hatte verschiedene Positionen in der IRCC (Interest Rate, Commodity, and Currency) Trading Division in London, New York, Singapur und Zürich inne. Patrick ist Experte für Trading und Risikomanagement und verfügt über Erfahrung in der Führung von Startup Projekten.