New York Stock Exchange (NYSE) lanciert NFTs

Kurz vor dem Coinbase-Börsengang an der Nasdaq wagt sich die New Yorker Stock Exchange (NYSE) auch in die Krypto-Welt. Mit der Lancierung ihrer eigenen nicht-fungiblen Token (NFTs) versucht die NYSE, den einmaligen Moment einiger Börsennotierungen zu verewigen.

Die New York Stock Exchange (NYSE) ist eine geschichtsträchtige Institution, welche den Übergang vieler Unternehmen von der privaten Finanzierung zum öffentlichen Handel erleichtert. Sie gibt als Institution einer breiten Gemeinschaft von Investoren die Chance, am Erfolg eines Unternehmens teilzuhaben. Als Innovator in der Welt der öffentlichen Aktien sucht die NYSE ständig nach neuen Möglichkeiten, ihre börsennotierten Unternehmen zu zelebrieren. So zum Beispiel mit einer eigenen NFT-Kollektion.

NYSE-Kollektion „First Trade“

Mit der ersten NFT-Serie „First Trade“ feiert die Börse sechs bemerkenswerte Notierungen: Spotify, welches das erste Direct Listing überhaupt durchführte und Coupang, der bisher grösste US-Börsengang in diesem Jahr. Snowflake, Unity, DoorDash und Roblox runden die Initial-Serie ab.

Nicht allzu unähnlich der Welt der Blockchains wird jeder Handel an der NYSE in einem digitalen Ledger aufgezeichnet. Die Daten aus diesen allerersten Trades werden auf jedem Sammlerstück eingebettet. Es werden wohl noch weitere NYSE NFTs folgen, da sie schon bald neue, innovative Unternehmen in ihren Kreisen willkommen heissen

NFT-Plattform

Die NYSE nutzt den Marktplatz von Crypto.com, welcher auf einer eigenständigen Blockchain läuft. Die Plattform ist bestrebt, das benutzerfreundlichste NFT-Kauferlebnis zu schaffen. Zum Start werden die Nutzer die Möglichkeit haben, durch einen Klick über ihre Kredit- oder Debitkarte zu kaufen. Jeder Sammler oder Fan soll in der Lage sein, NFTs über die Plattform zu erwerben, zu handeln und weiterzuverkaufen. Das unabhängig davon, ob er ein Crypto.com-Nutzer ist oder nicht.

Registrierte Nutzer werden jedoch in der Lage sein, die NFTs mit der Bezahlfunktion der App zu bezahlen. Über Crypto Pay wird den Benutzern die Möglichkeit geboten, mit über 20 weiteren Kryptowährungen zu bezahlen. Zur Zeit sind weder Preis noch verfügbare Menge der NFT Editionen im Profil ersichtlich.

Share.

Über den Autor

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.

dobalance