FC Barcelona Fan-Token verzeichnet Rekordhandelsvolumen

Einer der bedeutsamsten Fussballvereine weltweit, der FC Barcelona, hat kürzlich einen Fan-Token über die Ethereum basierte Tokenisierungsplattform Socios lanciert. Dabei überstieg die Nachfrage das Angebot bei Weitem.

Der Token ($BAR), welcher am 22. Juni in den offiziellen Verkauf ging, war innerhalb von zwei Stunden restlos ausverkauft. Die Gesamtmenge, die in Umlauf gebracht wurde, belief sich dabei auf 600.000 Token, welche zu einem Festpreis von 2,25 US-Dollar ausgegeben wurden.

Nach zwei Minuten Token im Wert von über 777’000 USD verkauft

Das Blockchain Unternehmen Chiliz, welches die Ausgabe der Token arrangierte, kündigte schon nach der ersten Woche an, dass die Nachfrage nach dem $BAR Token das anfängliche Angebotslimit bei Weitem übersteige. Bereits innerhalb der ersten zwei Minuten waren gemäss dem Unternehmen Token im Wert von 777.000 Dollar verkauft. Nachdem der Fan-Token dann auch handelbar war, stieg der gehandelte Kurs des Tokens innerhalb kurzer Zeit vom Ausgangspreis von 2,25 Dollar auf 12,05 Dollar. Anschliessend folgte ein Rückgang auf 6,25 Dollar. Das Handelsvolumen am ersten Tag war rund doppelt so hoch, wie die 1,3 Millionen Dollar, welche beim Verkauf der Token eingenommen wurden.

 

Die Käufer des $BAR Token kommen laut dem Tweet von Chiliz CEO Alexandre Dreyfus aus 106 verschiedenen Ländern, was die Relevanz des Projektes für Fussballfans aus der ganzen Welt eindrucksvoll bescheinigt. Die Token sollen den Fans des Vereins die Chance geben, an Abstimmungen des Fussballklubs teilzunehmen. Auch können mit den Token beispielsweise exklusive Sitzplätze im Stadion erworben werden. Die Fan-Token lassen sich über eine App erwerben.

„Fan-Token“ werden immer häufiger als Marketing Tool entdeckt

Die Ausgabe von sogenannten „Fan-Token“ ist ein interessantes Marketing Tool für Sportvereine. Mit der Ausgabe von Token des Vereins erhalten Fans neben dem Gefühl, Teil des Vereinslebens zu sein, Stimmrechte für bestimmte Clubentscheide und können auch für Aktionen bezahlt werden. Die Handelbarkeit an einem Marktplatz bietet einen zusätzlichen Anreiz das Geschehen zu verfolgen.

Die Einführung von Fan-Token ist nicht nur eine Marketingmaßnahme, sondern trägt auch zur Verbreitung von Kryptowährungen bei neuen Nutzern bei. So werden in diesen Fällen regelmäßige Fußballfans an Krypto-Währungen herangeführt.

Der Anbieter Chiliz, welcher unter anderem mit der Ultimate Fighting Championship (UFC) zusammenarbeitet, hat nicht nur Fan-Token des FC Barcelona lanciert, sondern arbeitet mit sieben weiteren Fussballclubs zusammen. Dazu zählen beispielsweise der amtierende französische Meister Paris Saint Germain, Atletico Madrid, West Ham, Juventus Turin oder aber auch der türkische Club Galatasaray Istanbul.

Bereits im letzten Jahr konnte der Fussballclub Juventus mit der Ausgabe von JUV Token einen revolutionären Marketing-Schritt im Sportsektor begehen. Mit dem ersten „Bianconeri“-Voting-System konnten die Fans beispielsweise bei der ersten Umfrage mitbestimmen, welcher Song Chelsea Dagger ersetzen soll, der jedes Mal gespielt wird, wenn Juventus im Allianz Stadion ein Tor erzielt.

 

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.

dobalance