Wien belohnt Nachhaltigkeit mit „Kultur-Token“

Die Hauptstadt von Österreich kündigt den «Kultur Token» an, welcher ab Ende Februar in einen ersten Testbetrieb gehen soll. Einwohner der Stadt können die Token bei klimaschonendem Verhalten verdienen.

So soll ein spielerisches Bonussystem als App zur Motivation für die BürgerInnen dienen, CO2 -Emissionen zu reduzieren und sich selbst etwas Gutes zu tun.

In einer ersten Testphase können die Kultur Token dann im Wiener Volkstheater, im Wiener Museum, in der Kunsthalle sowie im Konzerthaus genutzt werden.

Pilotprojekt zur spielerischen Belohnung von klimafreundlichem Verhalten

Bedingung zur Teilnahme ist es, sich bereits im Vorfeld für diese registriert zu haben. Das Projekt ist zu Beginn auf 1.000 Bürger limitiert. Eine Smartphone-App, welche mittels einer GPS-Standorterfassung arbeitet, erfasst die durch Gehen, Radfahren, oder den mittels öffentlichem Nahverkehr zurückgelegten Wege. Diese werden dann durch Token-Gutschriften belohnt. Ein Token entspricht dabei etwa 20 kg CO2. Um diese Menge einzusparen, müsste ein Bürger beispielsweise 2 Wochen lang den täglichen Arbeitsweg zu Fuss oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen.

Sammlung von Erfahrungswerten für einen erweiterten „Wien-Token“

Die Stadt Wien spricht auf der Website zum Projekt von einem «Pilotprojekt zur spielerischen Belohnung von klimafreundlichem Verhalten.» Das Projekt soll nach sechs Monaten wissenschaftlicher Begleitung mit abschliessender Evaluierung genauer betrachtet werden und Erfahrungen für einen potentiellen Wien-Token liefern, welcher bei erfolgreicher Durchführung anschliessend realisiert werden könnte.

Die Data Governance Koordinatorin der Stadt, Brigitte Lutz, hatte den Wien Token bereits im Jahr 2018 ins Gespräch gebracht. Die Stadt hat auf diesen Vorschlag dann schnell reagiert und arbeitet nun seit Januar 2019 konkret am Projekt.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.