Wöchentliche Bitcoin USD Chart Analyse Kalenderwoche 49

Charts vonTradingview

Bitcoin USD Gesamt

Bitcoin USD – fortgesetzte Konsolidierung über 7’000 USD

In der Berichtswoche bewegte sich der Bitcoin Kurs in relativ unspektakulärem Handel zwischen 7’000 USD und 7’600 USD. Einzig am 4. Dezember erfolgte gleichzeitig mit dem Wochentiefstkurs knapp über 7’000 USD auch das Wochenhoch über 7’700 USD, welches durch Stop-Loss Orders kurzfristig und ohne Bestand zustande kam. Seit diesem Zeitpunkt befindet sich der Kurs in einer Aufwärtsbewegung mit höheren Tiefstkursen bis auf das aktuelle Niveau um 7’500 USD.

Hält die neu gebildete Basis?

Bitcoin USD closer

Die letzten 2 Wochen hat sich nun eine Dreiecksformation gebildet. Es dürfte diese Woche entschieden werden, in welche Richtung sich der Mikrotrend seit dem Tief vom 25. November weiterentwickelt. Aktuell weist die Zone über 7’500 USD Widerstände von vorhergehenden Unterstützungen auf. Auch die Region zwischen 7’900 USD bis 8’000 USD ist mit Widerständen von den Preisbewegungen im September und Oktober behaftet (rot). Unterstützungszonen befinden sich bei 7’200 USD, die sich in der letzten Woche bildeten (grün).

Es wird sich zeigen ob das Niveau hier genug Wurzeln getrieben hat, damit die Bullen zumindest einmal kurzfrisitig im Markt präsent werden können und den Preis Richtung der 8’000er Marke bewegen. Ein Bruch der 7’200 – 7’000 USD Zone gegen unten wäre ein klarer Beweis dafür, dass die bärische Tendenz auch im Mikrobereich weiterhin vorherrschend ist.

Makro: seit Juni abwärts gerichtet

Bitcoin USD Wöchentlich

Wir verharren in einem negativen Makrotrend seit Juni, definiert durch tiefere Höchst- und Tiefstkurse, sowie seit einiger Zeit unterhalb des 21wöchigen exponentiellen Durchschnitts. Innerhalb des Kanals (1) sind die Bewegungen somit als neutral zu registrieren. Die untere Linie des Kanals führt zur wichtigen Unterstützungszone von 6’000 USD (2). In dieser Zone fanden über längere Phasen historische Preisbewegungen in den Jahren 2017 & 2018 statt. Sollten die Unterstützungen bei 6’000 USD nicht halten, bleibt die 200wöchige Durchschnittslinie als weitere Unterstützung, bei gut 5’000 USD (3). Diese wurde seit Bestehen nie unterschritten. Allerdings würde ein Testen dieser Unterstützung die gesamte Aufwärtsbewegung seit März, technisch gesehen, unter einen schlechten Stern stellen.

Gegen oben dürfte der Bitcoin Kurs am oberen Trendkanal seine Widerstände finden, also bei rund 8’500 USD. Erst ein Durchbrechen dieses Kanals und konsequenterweise die mit starken Widerständen behafteten 10’000 USD Zone (4), würde für einen Bruch des Abwärtstrends seit Juni sprechen und könnte eine erneute mehrwöchige Bullenphase einläuten.

 

Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt.


Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.