Wöchentliche Bitcoin USD Chart Analyse Kalenderwoche 48

Charts vonTradingview

Bitcoin USD – Konsolidierung über 7’000 USD

Nach dem starken Kursrückgang von vorletzter Woche fand der Bitcoin Kurs am Sonntag nach einem Tagestiefstkurs von knapp 6’500 USD, sein vorläufiges Tief der Korrektur seit dem 27. Oktober.
In den Tagen der Berichtswoche folgte eine stetige Aufwärtsbewegung welche bei gut 7’900 USD am Freitag seinen ersten Widerstand der neuen Aufwärtsbewegung fand. Die letzten zwei Tage korrigierte der Kurs bis auf aktuell gut 7’400 USD. Die Gegenbewegung seit der sich akzentuierenden Verkaufswelle der letzten zwei Wochen muss sich jetzt beweisen.

Halten die neuen Tiefstkurse?

Bitcoin USD Kurs täglich

Nachdem Bitcoin sein gesamter Kursgewinn auf über 10’000 USD wieder abgegeben hat, stellt sich nun die Frage, ob der Markt bereits genug gesäubert wurde. Das kann im Mikrotrend anhand der kürzlich gebildeten Unterstützungs- und Widerstandszonen beobachtet werden. Ein erstes Gedeihen einer Aufwärtsbewegung wäre somit am Durchbrechen der Widerstandzonen ab 7’800 USD zu erkennen.

Die jüngste Aufwärtsbewegung stoppte just an dieser Widerstandszone, welche durch die vorangegangenen Preisbewegungen vom September und Oktober dieses Jahres geschaffen wurden. Die jüngste Aufwärtsbewegung mit höheren Tiefstkursen müsste sich also fortbewegen, damit der ein positiver Trend im Mikrobereich Wurzeln schlagen kann. Das würde auch zu einem Kreuzen des MACD Indikators (4) führen. Gegen Unten sollte die Unterstützungszone der jüngsten Tiefstkurse um 6’800 nicht nochmals getestet oder unterschritten werden. Ein weiteres Unterschreiten dieser Marke würde bedeuten, dass selbst auf dem neuen tieferen Niveau, noch keine Überzahl an Käufern zu finden ist und konsequenterweise für ein Testen der Unterstützungen rund um 6’000 USD sprechen würde.

Makro: Abwärtsbewegung seit Juni

Bitcoin USD Weekly

Auf dem wöchentlichen Chartintervall stellen wir fest: Der Makrotrend ist seit Juni mit tieferen Höchst- und Tiefstkursen Abwärts gerichtet. Es kann mittlerweile ein grober Trendkanal (5) gezeichnet werden. Die untere Linie des Kanals würde sich um die Unterstzützungszonen von 6’000 USD bewegen (2). In dieser Zone fanden über längere Phasen historische Preisbewegungen in den Jahren 2017 & 2018 statt. Danach bleibt die 200 wöchige Durchschnittslinie als weitere Unterstützung bei gut 5’000 USD (4). Aktuell bewegt sich der Kurs gut unter des 21 wöchigen exponentiellen Durchschnitts (3). Ein Zeichen dafür, dass weiterhin die Bären das Zepter in der Hand halten.

Gegen oben dürfte der Bitcoin Kurs am oberen Trendkanal seine Widerstände finden, also bei rund 8’500 USD. Erst ein Durchbrechen dieses Kanals und konsequenterweise die mit starken Widerständen behafteten 10’000 USD Zone (1), würde für einen Bruch des Abwärtstrends seit Juni sprechen und könnte eine erneute mehrwöchige Bullenphase einläuten.

 

Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt.


Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein.

Share.

Über den Autor

Redaktion cvj.ch

Die CVJ Redaktion besteht aus einem Team von Blockchain Experten und informiert täglich und unabhängig über die spannendsten Neuigkeiten.