Technische Analyse vom 02.03.2021

Eine Übersicht zum Handelsgeschehen an den Kryptomärkten. Studien zu gehandelten Volumen, Angebots- und Nachfragesituationen, sowie regelmässige Technische Analysen zu den wichtigsten Kryptowährungen und Indizes von professionellen Händlern.

Technische Analyse

Im heutigen TA Tuesday möchte ich eine alternative Sichtweise auf das LTCBTC-Paar vorstellen.

Das LTCBTC-Verhältnis ist üblich und auf vielen Plattformen direkt handelbar. Allerdings gibt es einen grossen Nachteil beim Handel des LTCBTC-Paars: Es kann kein sauberes Chance/Risiko-Verhältnis a priori in USD angegeben werden. Eine Alternative bietet das Hedge Ratio, was eine klassische Paarhandelsstrategie ist. Dazu müssen wir kurz eine angenommene lineare Beziehung zwischen BTC und LTC nachweisen.

Lassen Sie uns annehmen, dass die folgende Beziehung zwischen BTC und LTC gilt:

BTC_Price(t) = 250*LTC_Price(t)+ ε           (I)

If we now rearrange this equation, we get:

ε = BTC_Price(t)-250*LTC_Price(t)            (II)

Die Variable ε stellt den Restwert gegenüber unserem Modell dar. Nehmen wir an, der BTC-Preis ist BTC_price(t) = USD 50’000 und der LTC-Preis ist LTC_price(t) = USD 180. Wenn wir diese Werte in Gleichung (II) einsetzen, erhalten wir:

ε = 50,000-250*180 = USD 5’000

Folglich erhalten wir bei diesen Preisen einen Restwert von 5’000 USD gegenüber unserem Modell. Intuitiver ausgedrückt, ist LTC im Vergleich zu unserem angenommenen Modell unterbewertet. Beim Aufsetzen eines Trades kann nun ein Risiko/Ertrag in USD ausgedrückt werden. Der folgende Handel könnte nun aufgesetzt werden:

Handelsannahme: Unser Modell aus Gleichung (I) ist wahr. Folglich sollten sich die Preise von BTC und LTC so bewegen, dass ε = 0 ist.
Target Profit: USD 50’000
Max Loss: USD 25’000
Risk/Reward: 2:1

Um diesen Zielgewinn zu erreichen, müssten 2’500 LTC gekauft und 10 BTC verkauft werden. Der Take Profit läge bei ε = 0 USD und der Stop Loss bei ε = 7’500 USD.

Bitte verzeihen Sie mir an dieser Stelle, dass ich alle statistischen Grundlagen und Formalitäten ausgelassen habe. Wenn Sie mehr Informationen über den Paarhandel suchen, kann ich Ihnen die Lektüre des Buches Algorithmic Trading von Ernest P. Chan empfehlen. Es bietet eine gute und verdauliche Einführung in dieses Thema.

Kommen wir nun zur eigentlichen Analyse.

Der Chart unten zeigt die oben eingeführte lineare Beziehung zwischen BTC und LTC (1*BTC-250*LTC), die den aktuellen Restwert ε darstellt. Wenn wir nun ein Bollinger-Band über diesen Restwert legen, erhalten wir eine über- und unterverkaufte Tendenz zwischen BTC und LTC. Liegt der Restwert oberhalb des Bollinger-Bandes, dann ist der BTC gegenüber 250 LTC überverkauft. Wenn der Restwert unterhalb des unteren Bandes liegt, gilt das Gegenteil.

Wie Sie auf dem daily Chart hier (live Chart) und unten (statischer Chart) sehen können, befinden wir uns derzeit am oberen Band auf einem Level, das wir seit dem 11. Februar nicht mehr gesehen haben. Zusätzlich haben wir den RSI auf dem Restwert, der aktuell eine negative Divergenz zeigt (siehe schwarze Linien). Historisch gesehen hat die Kombination von überkauft/überverkauft auf den Bollinger Bändern und einer negativen Divergenz zu guten Einstiegsmöglichkeiten geführt.

Meiner Meinung nach sind Trades pro LTC gegenüber dem aktuellen Umfeld von Bitcoin zu bevorzugen.


Copyright © 2021 | Crypto Broker AG | Alle Rechte vorbehalten.
Diese Publikation und ihr Inhalt, einschliesslich aller Namen, Logos, Designs und Marken sowie aller damit verbundenen Immaterialgüter- und sonstigen Rechte sind Eigentum der Crypto Broker AG oder Dritter. Sie dürfen ohne deren vorherige Zustimmung nicht vervielfältig oder weiterverwendet werden.
Haftungsausschluss
Alle Angaben in dieser Publikation erfolgen ausschliesslich zu allgemeinen Informationszwecken. Die in dieser Publikation zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung dar und sind auch nicht als solche beabsichtigt. Diese Publikation stellt kein Angebot und keine Empfehlung oder Aufforderung für eine Anlage in ein Finanzinstrument einschliesslich Kryptowährungen und dergleichen dar und ist auch nicht als solches Angebot, Empfehlung oder Aufforderung beabsichtigt. Diese Publikation ist nicht für Werbezwecke bestimmt, sondern dient nur der allgemeinen Information. Die in der Publikation enthaltenen Inhalte stellen die persönliche Meinung der jeweiligen Autoren dar und sind nicht als Entscheidungsgrundlage geeignet oder beabsichtigt. Alle Beschreibungen, Beispiele und Berechnungen in dieser Publikation dienen nur der Veranschaulichung. Obwohl bei der Erstellung dieser Publikation mit üblicher Sorgfalt darauf geachtet wurde, dass die Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zutreffend und nicht irreführend sind, übernimmt die Crypto Broker AG keinerlei Gewähr oder Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die darin enthaltenen Informationen, deren Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Verwendungsweck oder hinsichtlich ihrer Genauigkeit, Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit oder Aktualität. Die Crypto Broker AG schliesst jede Haftung und Verantwortlichkeit für die Verwendung der in der Publikation enthaltenen Informationen, auch durch Dritte, im Zusammenhang mit Handels- oder anderweitigen Aktivitäten aus und ebenso für allfällige Fehler oder Unvollständigkeiten, welche in dieser Publikation enthalten sind.
Risikohinweis
Anlagen und Investitionen, insbesondere in Kryptowährungen, sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Kryptowährungen sind sehr volatil und können daher in kurzer Zeit extremen Kursschwanken ausgesetzt sein. Eine Nutzung der Informationen aus dieser Publikation erfolgt ausschliesslich und einzig auf eigenes Risiko des Nutzers. Ein Nutzer sollte sich in jedem Fall vor einer Anlage- und Investitionsentscheidung über die damit verbundenen Risiken im Klaren sein und sich bei Bedarf geeignet beraten lassen.

Share.

Über den Autor

Patrick Heusser

Wenn er nicht an den Crypto Broker Trading Desk gefesselt ist - mit 24/7 Trading verfügbar für unsere Kunden - liefert Patrick Heusser aktuelle Kommentare zu den aufstrebenden Crypto Märkten, sowohl für unsere Kunden als auch für die Finanzpresse. Bevor er zu Crypto Broker stiess war Patrick als Zinshändler bei der UBS tätig und hatte verschiedene Positionen in der IRCC (Interest Rate, Commodity, and Currency) Trading Division in London, New York, Singapur und Zürich inne. Patrick ist Experte für Trading und Risikomanagement und verfügt über Erfahrung in der Führung von Startup Projekten.

dobalance