Verwahrungslösung für Krypto-Werte (engl.=Custody-Solution)

Ein digitaler Wert kann per definition ohne Hilfe eines Intermediärs verwahrt werden.
Die Verwahrung von Krypto-Währungen für Institutionelle Anleger ist aber schwierig zu implementieren. Aufgrund des regulatorischen Charakters ihrer Geschäftstätigkeit erfordern die Vorschriften strenge Verwahrungsmethoden. Risiken wie die Sicherheit der digitalen Vermögenswerte, das Gegenparteirisiko aber auch die Transaktions-Effizienz gilt es zu berücksichtigen, um den Anforderungen der entsprechenden Aufsichtsbehörde gerecht zu werden.

Typischerweise arbeiten beispielsweise Fonds mit qualifizierten und lizenzierten Verwahrern (engl.=Custodians) zusammen, welche über Prozesse verfügen um die digitalen Assets sicher verwahren zu können. So sind die Zugriffe oft über Multisignaturen (multisig) geregelt.  Die Verwahrungs-Plattformen verfügen über verschiedene Zugriffs- und Protokoll-formen, letztere um Compliance/Audit-Vorschriften gerecht zu werden.

Share.